Technik
Revell Adventskalender X-WING StarWars

Yoda stolz auf mich wäre: X-Wing selber gebaut aus Revell Adventskalender

 in Technik
Und er fliegt sogar! Zugegeben, ich musste dafür mächtig schlechtes Karma in Kauf nehmen – ich habe einen Adventskalender, den ich gestern zum Geburtstag geschenkt bekam, innerhalb von 2 Stunden geplündert. Da ich nicht abergläubisch bin, auch kein Problem für mich. Der große Vorteil: Keine Kalorien! Das letzte Mal als ich einen Adventskalender in Rekordzeit gekillt habe, war das einer von IKEA. Auf dem IKEA Parkplatz. Innerhalb von 10 Minuten. Alter Falter, war mir schlecht.…
Auto, Reisen, Technik

Wie fühlt man sich so beim Autofahren? Die #ShellDrivesYou Studie will das #GoWell Gefühl verbessern (sowas wie ne Anzeige)

 in Auto, Reisen, Technik
Ich experimentiere ja schon lange mit Quantified Self rum. Angefangen mit eigenen EXCEL und Tagebuch Selbstvermessungseinträgen, dann kam irgendwann nen Withings Pulse, dann ein Garmin Vivosmart HR+, Xiaomi Band 2, Apple Watch und jetzt das 37 Degree Journey. Im weitesten Sinne ist das hier so etwas wie eine Anzeige, denn Shell zahlt uns Teilnehmern einen Beitrag für die Arbeit, die wir in die Studie stecken.   Shell möchte in seiner #ShellDrivesYou Studie mit insgesamt 300 Teilnehmern…
Sport

How to make yourself immune to pain

 in Sport
David Goggins ist ein Tier. Und ein bisschen irre dazu. Seid ich Jesse Itzlers Buch “Living with SEAL” gelesen habe, läuft es mir immer kalt den Rücken runter, wenn ich über Goggings lese :)
Alles mögliche

Bloggen statt Lesezeichen, Tab-Friedhof und später lesen

Ich sammle manchmal mehr als 100 Quellen, Artikel, Links und hassenichgesehen zu Themen, die mich gerade aktuell interessieren. Viel davon hängt als offener Tab in einem meiner Browserfenster. Manche Links packe ich in eine von über 6000 Evernotes. Für später. Was ich später (nochmal) lesen will, landet im Premium Account von Pocket. Witzige Kleinigkeiten werden getwittert und gefacebookt. Einfach um sie meinem Netzwerk aus Familie, Freunden, Kollegen und Bekannten mitzuteilen. Vlad Perun und das kleine Kommentarproblem…
Kulturhaltung
Radio Kitchen Berlin

Das Gratisproblem von Live Musikern

Markus spielt demnächst mit seiner Combo Radio Kitchen beim Berlin-weiten Fest der Musik umsonst und draußen. Und schreibt zur Kostenlos-Mentalität und dem Wertverlust von (Live)-Musik folgendes: Wer sich heute als Musiker beschäftigt, aber weder zu den oberen Zehntausend, noch zu den staatlich geförderten Künstlern gehört, hat es schwer, wenigstens die Ausgaben für Equipment, Proberaummiete, Fahrtkosten etc. wieder reinzubekommen. Musik hat einfach keinen Wert. Da is was dran. Durch Streamingdienste geht das Verhältnis zu Musik und was sie…
Elter sein, Kulturhaltung

Ein Flügel im Wohnzimmer

Die kleine Piratin ist jedenfalls schwer begeistert. Wir sind gerade alle schwer vom Piano-Fieber gepackt. Auch wenn in dem kleinen Flügeligen nur ein Xylophon steckt, macht das echt Spaß, das Dingen. Eigentlich fehlen jetzt nur noch Schröders Kuscheldecke und Snoopy. Und: Wer kann schon von sich behaupten, einen Flügel im Kofferraum transportiert zu haben :)
Kulturhaltung

Das erste Mal in der Oper – Le Comte Ory von Rossini

Gerade erst im Klassische Musik für Einsteiger Vortrag gewesen, ZACK geht es schon in die erste Oper! Christoph Müller-Girod, der als Online Producer und Social Media Experte für das WDR Funkhausorchester am Start ist, las den Artikel und lud mich kurzerhand zur Opernvorstellung nach Dortmund ein. Eins kann ich Euch sagen: In einer Oper zu sitzen und quasi per Auftrag twittern zu dürfen ist schon eine bizarre aber entspannte Angelegenheit. Jedenfalls bis zur Pause – dann machen plötzlich…
Kulturhaltung
Der Mond scheint meist in cis-moll Klassische Musik Entdecken für Einsteiger mit Frank Roebers und Eva Schüttler

Klassische Musik für Einsteiger – der Mond scheint meist in cis-Moll

Ich habe Beethovens 9. Sinfonie bereits zwei Mal gehört heute. Und das jeden Tag seit über 2 Wochen. Daran ist mein ehemaliger Chef aus der Synaxon Frank Roebers schuld :) Warum genau erkläre ich etwas weiter unten. Nach 4 Durchläufen der Mondscheinsonate – einmal in der kitschigen und danach dreimal in der Trauermarschversion, spielt jetzt gerade Bachs Brandenburgisches Konzert #5 von dem Douglas Adams sagte: The familiarity of the Brandenburgs should not blind us to their magnitude. I’m convinced…
Elter sein

unbeschreibliches Gefühl 

 in Elter sein
wenn nach 3 1/2 Wochen der ersten Kinder-Familiy-Erkältung sich so ein leichtes Gefühl des wieder besser gehens breit macht. Die Watte im Kopf weicht  Die Nase wieder freier wird Und so langsam Kraft in den Körper zurück kehrt AAAAAAH was is das? Die nächste Bazillenschleuder macht sich bereit und die Mama hat’s erwischt. Na das kann ja Eiter werden.
Technik

UX beim Sonos Boxen einrichten

 in Technik
Ein Kumpel fragte neulich, wie er am besten in diversen Räumen Musik verteilen könnte. Im Sinne von: In allen Räumen soll das gleiche gespielt werden. Musik vom iPhone / iPad, Web-Radio, Amazon Music unlimited. Ausnahmsweise bin ich was HiFi angeht ja momentan schwer im Bastelmodus unterwegs und probiere verschiedenste Höreröebnisse aus. Das ist aber mit einigem an Eigeninitiative und experimentieren verbunden. Er wollte eine einfache auspacken, aufstellen, genießen Lösung. Also hab ich ihm Sonos empfohlen.…
Zukunft

Geh in die Großstadt…

 in Zukunft
also in eine WIRKLICH große Stadt wie Tokio oder Hong Kong. Swissmiss hat gerade das passende Zitat dazu entdeckt: “In a small room one does not say what one would in a large room.” – Louis Kahn Michael Wolf hat da ein paar Bilder mitgebracht: Zombie Faces: via kottke