Stromwurst im Wasserkocher

Mein Arbeitskollege erzählte ja eben von seinen Kochutensilien in einer Praktikumswihnung in Düsseldorf. Das sollte ich mir ernsthaft merken für den Fall, dass im Ponyhof der Herd nich tun sollte :)

Für mich war es jedenfalls neu, in einem Wasserkocher Würstchen und Nudeln zubereiten zu können. Allerdings muss man das Sieb einer Bodum-Drücker-Kaffeekanne unten reinstellen, damit es nicht zu hässlichen Verbrennungen bei direktem Kontakt des Kochguts mit dem Kocherbdoen kommt.

Wieso das Stromwurst heisst?

Das war dann der 2. tolle Survival-Trick, den ich gerlernt habe, man braucht dazu:

1 Bockwurst
1 Autobatterie
1 Überbrückungskabel

Damit lässt sich in unter 1 Minute ein lecker warmes Würstchen zaubern und in 2 Minuten eine tolle Sauerei veranstalten :-)

One Comment

Red' mit und lass mich nicht dumm sterben!

  1. Also aus eigener Erfahrung mit den wenigen Hilfsmitteln, die ein Hotelzimmer so bietet, kann ich anmerken, dass man mit einem Wasserkocher auch prima Gluehwein warm machen kann…. (passend zur aktuellen Jahreszeit ;))

    .oO(Ich hoffe, dass liest nun niemand aus -dem- Hotel… =))

    /holyolli