Bier-Battle Becks vs Detmolder

Wird sind zwar eine gesellige und auch mal feierfreudige Firma, aber nicht so arg trinkfreudig :) Sonst wird das “Mit Denken Handeln” so schwierig. Deswegen haben wir von unserer snippr Release Party noch eine Kiste Becks und eine Kiste Detmolder Pilsener über. Gekauft wurden sie am 11. Juni 2008.

Das Becks is ja noch bis 12 2008 haltbar – die Detmolder Bügelflaschen aber sind am 15.10. abgelaufen. Bevor wir uns kollektiv vergiften, dachte ich – ich frage mal nach.

Grade habe ich bei der Brauerei Strate angerufen und folgende Tips gekriegt (ich hoffe es war auch wirklich jemand, der sich mit der Materie GUT auskennt und nich einfach nur der Pförtner *g* – aber wahrscneinlich weiss auch der mehr über Bier als jeder normalsterbliche da draussen)

1. Bier ins Glas Kippen, wenn das Bier trüb ist – nicht unbedingt trinken

2. man könnte unter Umständen dann das Wochenende in “gebückter Position” verbringen

3. Das Becks ist nicht wegen Konservierungsstoffen oder der grünen Flasche länger haltbar, sondern wegen der Kronkorken. Der Bügelverschluß der Detti-Pullen läßt einfach immer ein bisschen Sauerstoff durch.

4. Das Bier wird nicht unbedingt schlecht, sondern oxidiert und verändert dann mit der Zeit seine Farbe und seinen Geschmack.

Anyway, wir machen gleich mal die Probe aufs Exempel und trinken nen schön zimmerwarmes, 2 monate übers Haltbarkeitsdatum abgelaufenes Detmolder und kucken was passiert :)

MYAMMY

Mein Kollege hat während meines Telefonats mit der Brauerei ne Runde gegooglet und diese Infos noch gefunden:

http://forum.kijiji.de/about9055.html
http://beerandhealth.com/index.php/articles/de/cid=17/aid=2061/
http://www.bier.de/bier-wissen/brauen-im-detail/haltbarkeit.php

5 Comments

Red' mit und lass mich nicht dumm sterben!

  1. Das Becks ist noch gut, seh ich von hier. Und das Detmolder kannste mit Cola verdünnen, hau wech MHD ist für Mädchen :P

  2. Pfff – bei 2 Monaten mache ich ich mir höchstens Gedanken, warum mir mein Gastgeber alte Plörre vorsetzt… …und trinke sie trotzdem.

    Wirklich putzig war es allerdings einmal, als _nach_ dem Leeren einer Kiste Herforder die Frage aufkam “du, sach mal – wie lange gibt’s eigentlich bei Herforder keine blauen Kronkorken mehr?” – Da war es dann ein gutes(!) Jahr drüber.

    Jaja… die Dorfjugend :-)

  3. Ich kipp die abgelaufene Brühe immer weg, wenn sie mir auffällig entgegen sprudelt, was sie sonst nicht macht.

  4. chajaja, man lernt nie aus ;)

    bis jetzt scheint noch nichts schlimmes passiert zu sein :)

  5. Und wisst Ihr nach 2,5 jahren noch wie es geschmecht hat?