Jahresstartzitat – Entschuldigung und Ziele

Frohes Neues nochmal – so ganz offiziell und so.

Und Entschuldigung wenn ich mich momentan selten melde, aber ohne Telefon und Internet (danke Arcor! und Telekom – immer noch. Gleich mehr dazu) schraubt man sein Kommunikationsverhalten echt auf ein Minimum runter. Ich merke gar nicht, was so durch E-Mails, Social Networks, Twitter, Instant Messenger wie Jabber, ICQ und Skype alles an mir vorbei geht…

Erst, wenn ich dann wieder bei der Arbeit bin seh ich, was ich verpasst hab ;) Und spamme Euch mit haufenweise vorbereiteten Blogbeiträgen voll… ;)

So, nunmal ONTOPIC:
Habe bei jog das passende Zitat zu guten Vorsätzen (gegen die ich mich ja auch schon ausdrücklich gewehrt habe) gefunden:

Nein, ich habe Ziele, keine Vorsätze. Ziele sind verbindlich, Vorsätze sind “Sand zwischen den Fingern”. Sie zerrinnen, die stören beim Greifen.

Original hier…

Eines meiner Ziele für 2009 ist, mich endlich wieder in allem und überall an ordentliche Groß- und Klein- und Rechtschreibung zu halten. Mich kostet das Umdenken zwischen “Alles_aus_Faulheit_kleinschreiben” und offizieller Schreibe immer wieder mächtig Überwindung und wenn ich mich mal vertue, dann artet die Korrektur echt in Arbeit aus…

Oder kennt jemand ein Tool für den Mac, daß bei Rechtschreibfehlern immer richtig mit Rabatz MÖÖÖÖPT anstatt nur zu unterstreichen?

Next Article

Filmreview - Little Miss Sunshine

No Comments

Red' mit und lass mich nicht dumm sterben!