Ist der Leko ein Auto von IKEA?

Frank Helmschrott postet in seinem Heimtechnikwerkerblog, dass auf der französischen IKEA Seite ein etwas am 31.3. vorgestellt wird, das unter seiner Plane schwer nach Auto aussieht. Meine 4 Jahre Schulfranzösisch reichen grade aus, was von “dem Autokonzept von morgen” und “Cabrio um bei IKEA gekaufte Möbel unterbringen zu können” zu verstehen. Gibt es in Frankreich den Brauch des Aprilscherzes eigentlich? Liegt irgendwie nahe *g*

IKEA Leko

Eigentlich gehört sowas auch mehr in den probefahrerblog, aber der wird wohl bald wieder laufen.

Anyway. Sieht wirklich aus wie ein Auto. Entweder es wird ein Möbelstück, das aussieht wie ein Auto, oder ein Sondermodell eines Autoherstellers, in den mindestens ein Billy-Regal aufgebaut auf den Rücksitz passt.

Ich finde ja ein IKEA-taugliches Auto sollte an der Menge der 2,50m PAX Verpackungen , die es aufnehmen kann, gemessen werden ;) Damit kenn ich mich aus.

Ob ich die 3 PAX aus der 3für2 Aktion Anfang des Jahres dann für das IKEcAr abwracken kann?

Fragen über Fragen… Die der ursprüngliche Poster Style Spion auch nicht beantworten konnte.

Next Article

Frosta Testessen auf dem Ponyhof

4 Comments

Red' mit und lass mich nicht dumm sterben!

  1. Hallo zusammen,

    die ganze “Wahrheit” über den “IKEA LEKO Kombi” haben wir auf unserer Webseite veröffentlicht, nachdem wir am 25.03.2009 mit der Pressestelle von IKEA Deutschland gesprochen hatten.

    Viel Spaß beim Lesen…

    Gruß,

    V.olker.E.rlenbach
    Redaktion
    Auto-Test24

  2. hallo, das ist ein aprilscherz !!!!! :-D

Trackbacks for this post

  1. IKEA Leko - bei IKEA nachgefragt « Das Leben ist (m)ein Ponyhof!
  2. Ikea Leko - Die Auflösung: Carsharing « Das Leben ist (m)ein Ponyhof!