Von Lego Duplo zum Kosmos Genetik Baukasten

Mein Kollege hat sich heute eine RIESENPACKUNG Lego Duplo ins Büro liefern lassen. Für seinen 2-jährigen. Zusammen mit unserem IT-Leiter stellten wir dann fest wie verdammt wertstabil Lego und Playmobil Spielsachen sind. Das ist schond er Hammer. Eine jahrealte Playmobil Ritterburg oder Piratenschiff läßt sich locker mal für 100 Tacken verbimmeln. Und das wo nicht einmal 100% sicherstellbar ist, ob alles vollständig ist.

Ich hab ja damals auch gerne mit Lego und Playmo gespielt. Bin aber recht fix auf Kosmos-Kästen aller Art umgestiegen. Egal ob Chemiebaukasten zum vergiften oder Physikbaukasten mit dem man sich selbst unter Strom setzen konnte oder eine E.T. mäßige Nachhausetelefonier-Station zusammengedroschen hat (die dann doch meistens mehr Radio Eriwan ampfing) – alles was mit experimentieren zu tun hatte, war meins.

Was mir fehlte, war immer der kleine Schießpulverkasten zum Böller, Raketen und Kanonenbauen, aber gut. Dafür gibts ja heute das Internet ;-)

Was mich aber letztens bei der Diskussion mit meiner Süßen, zum Theme Meme, Teme, Blackmore und Dawkins und Genetik im Allgemeinen ECHT aus den Socken gehauen hat war, dass es mittlerweile echt nen Kosmos Kasten Genetik gibt.

Ich glaub den hol ich mir bei Zeiten mal und extrahiere ein bißchen DNA aus irgendwas ;) Eine befreundete Genetikerin gab mir schonmal die Anleitung zum Erdbeer-DNA extrahieren, aber das hab ich noch nie versucht.

Next Article

Ist der Leko ein Auto von IKEA?

2 Comments

Red' mit und lass mich nicht dumm sterben!

  1. alter,

    Süße + Kosmos Kasten Genetik + quote: “Ich glaub den hol ich mir bei Zeiten mal und extrahiere ein bißchen DNA aus irgendwas ;) “…

    du denkst doch inzwischen bestimmt schon über designerbabies nach…

  2. ROFL

    Was Du immer denkst…