Statistisch sind Vampire überall

Jeder, der mal so ein kleiner Grufti war wie ich (ja ich hab auch mal in ner Gruft gepicknickt…) hat sich spätestens nach Lektüre vom kleinen Vampir oder anschauen von Interview mit einem Vampir überlegt wie das wohl wäre und so…

So wäre jedenfalls schonmal sehr angenehm:

2960500748_817238bab6.jpg
French Maid Vampires – Lizard 911

Und es gibt ja nichts, was man nicht mit Statistik be- oder widerlegen könnte. in diesem Fall hat sich Laura McLay hingesetzt und überlegt, wie die Welt wohl aussehen würde, wenn sich Vampire so verbreiten würden, wie sie könnten. Sie kommt zu dem Schluss, so lange man ihr nicht anhand eines stochastischen Modells begründen kann, wieso die Welt nicht komplett von Vampiren beherrscht wird – wie es sich nach Ihrer Wahrscheinlichkeitsrechnung ergeben müßte, braucht Ihr keiner mit Twiilght oder anderen Vampirstories kommen ;)

So, ich hol mir jetzt trotzdem zur Sicherheit
schnell das Vampire Killing Kit (Cliff1066)
Vampire_killingKit.jpg

via BoingBoing

Posted by alex

Alex Kahl is a German Car-Blogger. Here on www.der-probefahrer.de he writes, thinks and talks about everything concerning mobility, driving and fun on wheels. You can find him also on Facebook, Twitter, Google+ and XING

2 Replies to “Statistisch sind Vampire überall”

  1. […] 2009 — alex Ok, Pride and Prejudice and Zombies müßte es genauer heissen und passt super: Gestern Vampire – heute Zombies. Bin halt ein alter Splatterfan […]

  2. You can also read “Das Waisenhaus der vampire”, one of the few texts that show a dhampire. Great book.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.