Laufen und endlich wieder fit sein ohne Nike+

Die letzte Woche hat geschlaucht. Verdammt nochmal hat das geschlaucht. Nicht nur frustrierend, bei dem geilen Wetter in Bett und Bude bleiben zu müssen, sondern v.a. sich die ganze Zeit so feddich zu fühlen.

Damit is jetzt mal Schluß. Ab sofort wird Spocht gemacht. Ich hab ja letztens schon auf der bielefeld.de gelesen, daß das hier ein Naherholungsgebiet ist. Na bravo, wenn wir schon im Naherholungsgebiet wohnen, dann soll sich das auch auszahlen.

Sonntag waren wir das erste Mal hier durch Wald, um Teich und über Wiesen unterwegs. Grossartig. Wie neugeboren.
Ok. Eigentlich wie dreimal an die Wand geklatscht und DURCH den besagten Teich gezogen hab ich mich gefühlt ;) Aber glücklich und auf dem Weg zur weiteren Verfittung. Wenn das jetzt so weiter geht, wird alles gut. Nicht ganz 3km war die Runde lang. Sagt jedenfalls Googlemaps. Das ist ein Anfang.

Ich will auch so eine schicke Pulsuhr wie Powerbook Blogger und immer lustige Daten posten. Auch, wenn die vermutlich erstmal etwas unspektakulärer ausfallen dürften ;)

Nike+ taugt jedenfalls nicht von der Wand bis zur Tapete. Nichtmal 6 Monate hat der Sensor gehalten, obwohl ich den nichtmal benutzt habe! Das Tolle ist:
Die Batterie läßt sich nicht austauschen. stattdessen empfiehlt Apple/nike: Kauft doch einen neuen Nike+ für nur 29,- EUR. Ähm – HALLO?? Nen Produkt mit einer Halbwertzeit von nem halben Jahr für 30 Tacken – gehts denn noch Herrschaften? Nachbessern. Aber fix.

Posted by Alex

Schreibe hier auf dLimP seit über 10 Jahren privat vor mich hin :) Mit Autos hatte das hier auch mal zu tun. Das findest Du heute hier fokussiert auf Familienautos. digital-dictators.de klingt martialisch ist aber schon seit 1998 ein kleiner Freundeskreis von Gamern gewesen. Nichtsdestotrotz ist mir bewusst, wie traurig sich dieser mal witzig gemeinte Name mittlerweile bewahrheitet hat. Wenn dich mein berufliches Zeug als Berater interessiert, schau doch mal auf LXKHL.com vorbei

kommentiert gerne hier unten oder schickt mir was nettes an alex@dlimp.de

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.