Trent Reznor ist pissig

Und das zu Recht:

nin-app-icon-1Er ist ja schon lange ein bekennender Apple Fan und Nutzer. Er hat einige Tracks als Garageband Projektfiles zum Download angeboten, auf der Bühen sind immer mal wieder leuchtende Äpfel irgendo zu sehen und in den Studioberichten sowieso. Außerdem hat Mr. Nine Inch Nails dem LeSven mal nen iPod signiert, obwohl vorher noch die große Warnung kam: “Uuuuuh! Der Herr Reznor, dem darf man nix anderes geben zum drauf unterschreiben als offiziellen Merchandiseplunder…

LeSven NIN Trent Reznor signed iPod

Jetzt letztens war eine iPhone App angekündigt, mit einigen ziemlich coolen Features. Die möchte Apple jetzt aber nicht veröffentlichen, wegen einigen bösen Wörtern im Song “The Downward Spiral” den man über die Application streamen kann. Ist das mal arm, oder ist das mal arm? WIRED und engadget haben schon berichtet… Und in diesem Posting ist nachzulesen, was Trent Reznor selber von der Aktion hält.

Was ich bis dato ja noch gar nicht wusste war, das Wal-Mart in Ami-Land nicht nur lustig zensur betreibt und gewisse CDs nicht mit ins Programm nimmt, wenn sie sie nicht für jugendfrei halten: Nein, seit Jahren schreiben Künstler die Songs um und bringen extra entschärfte Versionen in die Wal-Mart Regale. Sogar Nirvana sollen den Mist mitgemacht haben. So wenig Rückgrat hätte ich denen gar nicht zugetraut.

In diesem Video bei wired.com erklären Reznor sein Kollege Rob Sheridan, was die NIN iPhone App alles könnte. Wenn Apple sich weiter so mädchenhaft[tm] anstellt, wird die App so wie es aussieht im Cydia Store veröffentlicht und eben nur gejailbreakten Telefonen zugänglich gemacht.

Fände ich persönlich ja sowieso besser :)

Posted by Alex

Schreibe hier auf dLimP seit über 10 Jahren privat vor mich hin :) Mit Autos hatte das hier auch mal zu tun. Das findest Du heute hier fokussiert auf Familienautos. digital-dictators.de klingt martialisch ist aber schon seit 1998 ein kleiner Freundeskreis von Gamern gewesen. Nichtsdestotrotz ist mir bewusst, wie traurig sich dieser mal witzig gemeinte Name mittlerweile bewahrheitet hat. Wenn dich mein berufliches Zeug als Berater interessiert, schau doch mal auf LXKHL.com vorbei

One Reply to “Trent Reznor ist pissig”

  1. Häe? Die iPhone App ist doch schon seit dem 14. April im AppStore kostenfrei erhältlich.

    http://itunes.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewSoftware?id=306870500&mt=8

kommentiert gerne hier unten oder schickt mir was nettes an alex@dlimp.de

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.