Cello,Fußtreter,InformationArchitecture und MacBook @philharmoniker @kronbergAcademy @zoecello

Web@Classic hat mich ja letztens schon angefixt mit Klassik. Was Zoe Keating hier macht ist aber schon der Wahnsinn HighTech und klassische Musik. Hie rgeht es zum kurzen und hier zum langen Beitrag bei WIRED. Und natuerlich zu Zoes Homepage.

bild-36

Da dachte ich mir, das darf ich Euch nicht vorenthalten und mich würde auch interessieren, was die Kronberg Academy dazu sagt. Ist das ein Konzept, was sich auch in den klassischen Unterrricht integrieren läßt. Und Zoe twittert natürlich auch @zoecello.

Musikprototyping wie im Prozess von Inforamtion Architecture, so baut Zoe Keating Stück für Stück ein Musikgebäude aus kleinen Musikblöcken zusammen, die im Loop weiterlaufen, während sie schon etwas neues spielt. Das Ganze hält sie mit Ableton Live und SoundLooper, “nasty applescripts” und etwas “Midi Gaffatape” zusammen.

Eigentlich wollte sie mit 16 Cellisten gleichzeitig zusammen in ihrem Loft spielen. Das hat nicht geklappt also baut sie sich die Soundspuren selbst und spielt die Schnipsel der anderen Streichkollegen mit den Füßen ein.

Da kriege ich fast Lust auch wieder Musik zu machen ;) Jetzt bräuchte ich nur noch ein Cello. Hat da noch jemand eins abzugeben?

Das witzige ist – ich hab grad unbewusst Das Interview offen, die Homepage UND die Myspace Seite und alle drei haben Sound abgespielt. Die Layertechnik funktioniert sogar mit völlig chaotisch und wahllos zusammen geworfenen Soundbites.

Faszinierend.

Posted by Alex

Schreibe hier auf dLimP seit über 10 Jahren privat vor mich hin :) Mit Autos hatte das hier auch mal zu tun. Das findest Du heute hier fokussiert auf Familienautos. digital-dictators.de klingt martialisch ist aber schon seit 1998 ein kleiner Freundeskreis von Gamern gewesen. Nichtsdestotrotz ist mir bewusst, wie traurig sich dieser mal witzig gemeinte Name mittlerweile bewahrheitet hat. Wenn dich mein berufliches Zeug als Berater interessiert, schau doch mal auf LXKHL.com vorbei

3 Replies to “Cello,Fußtreter,InformationArchitecture und MacBook @philharmoniker @kronbergAcademy @zoecello”

  1. Was Zoe hier macht ist eine sehr spannende Geschichte. Jeder Cellist und auch jeder Musiker muss seine Nische und sein eigenes Profil finden und schärfen. Wenn ihr das damit gelingt, sehr gut. Wir haben uns noch keine Meinung gebildet, inwieweit sich ihr Projekt tatsächlich in die klassischen Musik integrieren lässt. Viel wichtiger erscheint uns, dass sie damit IHR Publikum erreicht.

  2. Hi Ulrike,

    da hast Du Recht. Zoe scheint damit ja nicht nur ihr Publikum zu erreichen, sondern ihr Publikum noch auszuweiten.

    Ausserdem hast Du mit Deinem Kommentar eine Frage bei mir aufgeworfen, die ich schon länger mit mir rumschleppte :)

    Da mache ich aber jetzt grade ein eigenes Posting draus.

  3. […] von der Kronberg Academy hat hier Freitag einen kommentar zu meinem Posting über zoecello hinterlassen, der bei mir die Frage aufgeworfen hat. @philharmoniker: Vielleicht ist das eine gute […]

kommentiert gerne hier unten oder schickt mir was nettes an alex@dlimp.de

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.