Warum finden wir Insekten so eklig oder bedrohlich?

Wir waren eben joggen, meine Süße und ich. Hier auf dem Land ist so einiges an Getier unterwegs. Von kleinen Mücken, Fliegen, Weberknechten und Spinnen natürlich über Zecken und den größten Hornissen, die ich bisher in meinem Leben gesehen hab:

hornisse

So langsam gewöhne ich mich ja auch an das ganze Viehzeuchs. Aber doof find ich die immer noch. Und ne Spur eklig auch. Wieso ist das so? Ich meine – Zecken, Hornissen, Wespen – geschenkt. Alles was wehtut ist Arsch.

Aber Spinnen oder Weberknechte tun ja nu nix. Sind empfinde ich aber trotzdem als höchst unangenehm, wenn die im Raum sind. Sind das die merkwürdigen Bewegungen? Das Unberechenbare, oder das ich nicht weiß, was die VIehcher genau vorhaben, ob sie nun stechen können oder nicht?

Mir wurde eigentlich auch keine besondere Ekelei oder Angst anerzogen. Im Gegenteil.

Hat da jemand eine Idee?

Posted by Alex

Schreibe hier auf dLimP seit über 10 Jahren privat vor mich hin :) Mit Autos hatte das hier auch mal zu tun. Das findest Du heute hier fokussiert auf Familienautos. digital-dictators.de klingt martialisch ist aber schon seit 1998 ein kleiner Freundeskreis von Gamern gewesen. Nichtsdestotrotz ist mir bewusst, wie traurig sich dieser mal witzig gemeinte Name mittlerweile bewahrheitet hat. Wenn dich mein berufliches Zeug als Berater interessiert, schau doch mal auf LXKHL.com vorbei

kommentiert gerne hier unten oder schickt mir was nettes an alex@dlimp.de

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.