Entschuldigung Arminia Bielefeld – ich bin schuld

Ich muß mal ernsthaft in den Staub gehen:

Es ist ja IMMER so, daß wenn ich ein Arminia Spiel nicht von Anfang an verfolge, dasß kurz nach dem ich mich einklinke irgendwas passiert. Und auch immer zu Arminias Nachteil. Immer. Doof aber ist so.

Also stell ich mich ja auch drauf ein und warte mit dem Ergebnischeck bis zum Ende des Spiels. So auch am Freitag. Schön bis um 22:30 gewartet mit kicker kucken und dann der Spielstand 1:2 für Arminia! YAY! Erstmal gepflegt die Hütte zusammengebölkt, daß den Ponies ganz schwarz und blau um die Ohren geworden ist.

Und dann schau ich so auf den letzten Eintrag im kicker Ticker: 75. Minute??? HäH? Machen Fußballvereine jetzt auch Kurzarbeit? Was hat es damit auf sich? Also scroll ich runter und lese was von Deutsche Bahn, Verzögerung, Anpfiff erst um Neun und so. ARGHS. Mir wird schlecht. Ich habe ein ganz flaues ungutes Gefühl im Magen. So als wenn ein nicht vorhandener und weit entfernter Zwillingsbruder grade einen Tritt in selbigen gekriegt hätte. Oder etwas tiefer noch. Also scroll ich wieder noch und wo eben noch ne 1 und ne 2 standen seh ich jetzt das:

bild-68

Kotz. Kennt Ihr dieses völlig irrationale Gefühl, sich für etwas verantwortlich zu machen auf das man definitiv keinen Einfluss gehabt hat? Furchtbar. Von daher Schuldigung an Arminia. Trotzdem. Eigentlich hat ja auch die Bahn Schuld. Wenn es die Verzögerung nicht gegeben hätte, hätte ich pünktlich gekuckt und dann wäre nichts passiert. Oder sie hätten 3:0 verloren? Sehr chaostheoretisch – wer weiß es schon. Ach Mann. Kann der Klassenerhalt ncht mal EINE Saison etwas unspektakulärer und unspannender sein?

You need to a flashplayer enabled browser to view this YouTube video

Geh weiter! Ihr macht das schon…

Posted by Alex

Schreibe hier auf dLimP seit über 10 Jahren privat vor mich hin :) Mit Autos hatte das hier auch mal zu tun. Das findest Du heute hier fokussiert auf Familienautos. digital-dictators.de klingt martialisch ist aber schon seit 1998 ein kleiner Freundeskreis von Gamern gewesen. Nichtsdestotrotz ist mir bewusst, wie traurig sich dieser mal witzig gemeinte Name mittlerweile bewahrheitet hat. Wenn dich mein berufliches Zeug als Berater interessiert, schau doch mal auf LXKHL.com vorbei

kommentiert gerne hier unten oder schickt mir was nettes an alex@dlimp.de

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.