Welches Autoradio und Boxen für iPhone und Podcasts? @arktis @macnotes

Die Rückfahrt von der niche09 auf der wir wirklich viele Podcasts gehört haben, hat mir mal wieder gezeigt, dass ich das falsche Radio habe (irgendein 4-5 Jahre altes SONY MP3-CD Radio)

Erstens kann es MP3s nur von CD abspielen. Gut, dass unsere “Herbergsmutter” bei der wir in Berg übernachten konnten am Sonntag noch nen Rohling da hatte, auf den wir unsere Favs brennen konnten, um sie dann während der Rückfahrt zu hören.

Also wäre ein Radio mit USB-Stick Anschluss schonmal ein Fortschritt, davon habe ich mind. immer 2 in der Tasche. Und es passt mehr drauf.

Noch besser wäre aber ein Autoradio, an das ich mein iPhone anschliessen kann. Damit wären immer die aktuellen Podcasts mit dabei und es hätte dann auch gleich den netten Nebeneffekt, daß nicht immer der ganze Zigarettenanzünderkabelsalat auf der Handbremse rumwuselt. Und ich habe nie mehr ein Telefon mit leerem Akku.

Zumal ich demnächst ein iPhone 3GS haben werde und dann auch gerne die Navigationsoption nutzen will. Alles in einem Gerät halt. Eigentlich bräuchte ich nichtmal mehr ein Radio fällt mir dabei auf:

iPhone mit MP3s und Podcasts und zur Not Last.FM Streaming über UMTS würde mir zur Bespassung ja schon reichen. Zumal das iPhone 3GS ja auch ein FM-Radio hat. Gibt es in DIE Richtung schon was?

Also eine Autoeinbauschale für’s iPhone 3GS mit Boxenanschluss und Verstärker für einen DIN Radioeinbauschacht?

Und sonst:
Welches Autoradio mit iPhoneanschluss und Steuerung bis 200 EUR könnt Ihr empfehlen?

Und welche Lautsprecher!
Denn dann soll sich das ja auch noch vernünftig anhören. Einige Podcasts, wie GeekDads von WIRED, Chaosradio vom Pritlove und Braincast, haben sich auf der Bahn jenseits der 150kmh nicht mehr so wirklich durchgesetzt. Der Podpimp mit seiner sonoren Stimme aber sehr wohl.

Ich dachte also dran, die Boxen in der Tür auszutauschen, gegen bessere Quäken, zwei kleine Satelliten auf Armaturenbrett zu nageln oder alternativ oben an die Übergänge von A-Säule und Dach zu schrauben.

Was gibt es da empfehlenswertes?

Subwoofer. Bräuchte ich so eine Rolle auch noch, oder geht das mit den 12cm Lautsprechern in der Tür auch? Musikleistung ist mir eigentlich weniger wichtig als ordentlich transparente und Durchsetzungsfähige Stimme.

Posted by Alex

Schreibe hier auf dLimP seit über 10 Jahren privat vor mich hin :) Mit Autos hatte das hier auch mal zu tun. Das findest Du heute hier fokussiert auf Familienautos. digital-dictators.de klingt martialisch ist aber schon seit 1998 ein kleiner Freundeskreis von Gamern gewesen. Nichtsdestotrotz ist mir bewusst, wie traurig sich dieser mal witzig gemeinte Name mittlerweile bewahrheitet hat. Wenn dich mein berufliches Zeug als Berater interessiert, schau doch mal auf LXKHL.com vorbei

3 Replies to “Welches Autoradio und Boxen für iPhone und Podcasts? @arktis @macnotes”

  1. Von Alpine gibt es eine Serie, die sehr auf den iPod ausgelegt ist. Einfach iPod / iPhone über Dock-Connector anschließen und über das Autoradio bedienen.

  2. Alpine hatte ich mir auch schon ausgekuckt. Hatte ich vor Urzeiten schon in meinem ersten Auto – nem Jetta. Das war so ein Zusatzteil zu einem CD-Radio.

    Cassettenplayer only :) Ohne Radio. Was meinste, wieviele Tapes ich mir da immer zusammen geschrotet hatte *g* Liegt sogar noch bei meinen Eltern im Keller.

    Falls also jemand noch ein echtes Kleinod aus der guten alten, auto-audiophilen Zeit haben möchte, kurzer Kommentar reicht.

  3. ok, frank helmschrott hat per twitter schonmal dieses hier empfohlen:

    http://bit.ly/iphoneradio

    mit 250 EUR aber etwas teurer als eingeplant, das Kenwood KDC BT 8044 U CD-MP3-Tuner

kommentiert gerne hier unten oder schickt mir was nettes an alex@dlimp.de

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.