iPhone Headset überlebt auch 40° Wäsche

Ich bin ja immer wieder von der Robustheit mancher Hardware überrascht. Gestern twitterte ich ja, dass mein iPhone Headset in der Hemdtasche geblieben und in der Waschmaschine gelandet war.

Kann passieren. 35 EUR zum Teufel. *shrug* Der Knopf am Mikro hat eh nicht mehr richtig geschaltet. Und mit dem iPhone 3GS kommt bald ja eh ein neues Headset ins Haus. Nur der Verkaufserlös des 2G wird dadurch eben etwas verrissen.

Aber ratet was:
Eben das 18h zum Trocknen aufgehängte Headset angestöpselt und der Sound ist sauber :-) Und das Knöpfchen funktioniert auch besser als vorher. War wohl Dreck drin :)

Keine Ahnung, ob es Langzeotschäden davon getragen hat. Aber wenigstens muss ich mir jetzt nicht mehr die doch schon etwas angesifften Knöppe ins Ohr stecken. Die sehen auch aus wie neu.

Posted by Alex

Schreibe hier auf dLimP seit über 10 Jahren privat vor mich hin :) Mit Autos hatte das hier auch mal zu tun. Das findest Du heute hier fokussiert auf Familienautos. digital-dictators.de klingt martialisch ist aber schon seit 1998 ein kleiner Freundeskreis von Gamern gewesen. Nichtsdestotrotz ist mir bewusst, wie traurig sich dieser mal witzig gemeinte Name mittlerweile bewahrheitet hat. Wenn dich mein berufliches Zeug als Berater interessiert, schau doch mal auf LXKHL.com vorbei

2 Replies to “iPhone Headset überlebt auch 40° Wäsche”

  1. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen das ein iPhone Headset genauso robust ist wie eins von Plantronics. Meine Katze hatte beide innerhalb von 0,nix kaputt gespielt :-)

  2. lol, DAS können die kleinen pelzzerstörer verdammt gut. stimmt :)

kommentiert gerne hier unten oder schickt mir was nettes an alex@dlimp.de

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.