Social Media ist der neue Punk @oetting auch was für den Schulhof ;)

Ein wunderbares Video, das die Anfänge der Punk-Bewegung mit Social Media vergleicht. Und da sind wirklich einige Parallelen. Wobei Social Media meistens den besseren Sound hat und nicht nach mehr nach Karlsquell riecht ;)

Die Qualität der Form (weichgespülter Sound, Virtuoses Beherrschen der Instrumente usw) stand zurück hinter dem lauten und provozierenden Transportieren der Aussagen und auf sich aufmerksam machen. Inspirieren und andere bewegen.

Übers Nischen-Publikum in den Mainstream. Das war Punk. Social Media geht heute eher den umgekehrten Weg in zweierlei Weise:

Durch den Mainstream kommen die Nischen.

LISTEN to the attitude and RESPOND with RESPECT

via lummaland und nummer15 und nen Tip von subwort

Scheint die Woche der Social Media Metaphern zu sein :) Eine andere schöne Analogie hat Martin Oetting vorgestern gepostet: Social Media zu klassischen Medien ist wie Schulhof zu Lautsprecheanlage. Auch sehr lesenswert!

Posted by qua

Standouts include the United States' South Pacific detonation of an atom bomb 90 feet below the water to study the effects on a fleet of ships. Surprise, surprise, they sink! If that wasn't enough, the navy also loaded the decks with sheep to study the effects of the blast on life forms. Surprise, surprise, they die! Glowing leg of lamb anyone?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.