Twitter-Interview mit Cellist Julian Steckel von der @KronbergAcademy #KAtalk

Wie ich letzte Woche schon schrob, war das buzzcamp nicht das einzige Highlight am Wochenende.

Ulrike Schmid von der Kronberg Academy hatte mich – zunächst eingeladen via Twitter ein Gespräch -Schrägstrich- Interview mit einem der jungen Solisten der Kronberg Academy zu führen. Nach meinem Besuch der Web@Classic Aktion von den Duisburger Philharmonikern hatte sie mitbekommen, wie sehr ich vom Cello begeistert bin und von daher durfte ich mich den Samstag Mittag mit Julian Steckel – einem Top-Cellisten und Kronberg Academy Master Studenten unterhalten.

Ulrike Schmid und Julian Steckel in der Kronberg Academy

Ulrike Schmid und Julian Steckel in der Kronberg Academy

Eine Zusammenfassung unsere per Twitter geführten Gesprächs, das im Laufe der zeit auch einige externe beteiligung gefunden hat, findet Ihr hier im Blog der Kronberg Academy und natürlich unter dem Hashtag #KAtalk.

Wenn Julian das nächste mal in der Oetkerhalle in Bielefeld spielt bin ich dabei ;) Und dann auch gerne vorher bei nem Kaffee quatschen oder hinterher auf nen Bier in den Bielefelder Jazzclub. Wie Jazz auf Cello klingt muss ich noch herausfinden. Und nachdem Julian mich ermutigt hat, das man auch mit 35 nicht zu alt ist und Oda von der Kronberg Academy mir erklärt hat, daß es auch Leih-Celli gibt (und www.bratscherwitze.de *ggg*) werde ich wohl die nächsten Wochen nach einem Cello und Cello-Unterricht suchen ;)

Danke an Julian für den Einblick den Künstler- und Konzertalltag, das interessante Gespräch und dass Du Dich auf das unkonventionelle Medium Twitter eingelassen hast. Auch wenn zwischendrin einige Verzögerungen waren und Du Deine Pianistin um 15 Minuten versetzen musstest, haben wir glaube ich einen spannenden Dialog hinbekommen.

Den ersten KAtalk findet Ihr hier

Und hier Julian Steckel in Aktion:

Posted by Alex

Schreibe hier auf dLimP seit über 10 Jahren privat vor mich hin :) Mit Autos hatte das hier auch mal zu tun. Das findest Du heute hier fokussiert auf Familienautos. digital-dictators.de klingt martialisch ist aber schon seit 1998 ein kleiner Freundeskreis von Gamern gewesen. Nichtsdestotrotz ist mir bewusst, wie traurig sich dieser mal witzig gemeinte Name mittlerweile bewahrheitet hat. Wenn dich mein berufliches Zeug als Berater interessiert, schau doch mal auf LXKHL.com vorbei

2 Replies to “Twitter-Interview mit Cellist Julian Steckel von der @KronbergAcademy #KAtalk”

  1. […] Musikern“ dran, vor allem auch an unseren Studenten weltweit. Die „Blogger-Szene“(da, da und da) ist auf uns aufmerksam geworden – darunter sicher viele, die bisher nicht zu den […]

  2. Genial, wie Julian das Cello spielen kann. Ich spiele auch schon seit ein paar Jahren und wahrlich nicht schlecht, aber da komme ich bei weitem nicht ran. Respekt Julian!

kommentiert gerne hier unten oder schickt mir was nettes an alex@dlimp.de

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.