Amazonlinkporno sagt @rouven

Ähm ja und hat recht. Sorry dafür. Habe es in dem Posting hier wohl etwas übertrieben. Was als Idee zu Augmented Reality heute morgen anfing (genau genommen habe ich von Augmented Reality geträumt) entwickelte sich während des Schreibens dann plötzlich zu meiner persönlichen Historie Bielefelder Kinos und welche Filme ich wo gesehen und mit einigen Erinnerungen verbunden habe.

Dann dachte ich irgendwann. Hm. Kannst ja mal den einen hier verlinken, falls jemanden der Film interessiert (Unser täglich Brot war’s). Weil Freundin und ich ja grad in soner LOHAS-mäßigen Findungsphase sind.

Und dann mußte der Film da drüber – Control – auch verlinkt werden. Und dann konnte ich auf 2 von 23 Linkbeinen nicht stehen. Und dann – ohne es so recht zu merken, der Coffeecounter stand ja erst auf 1 (wobei ich grade merke, daß es Zeit wird, mal wieder um 1 zu erhöhen) waren ZACK alle Filme gen amazon verlinkt. *hüstel* Der Witz ist, dass dsa Verlinken länger als das Schreiben des postings gedauert hat und ich das zweitens mehr aus vollständigkeitshalberer Zwangshandlung raus getan habe, als aus purer amazonaffiliateunglaublichreichwerd Geldgier.

Klingt unglaubwürdig. is aber so.

Echt jetzt.

Amazonlinkporno. Pff.

Posted by Alex

Schreibe hier auf dLimP seit über 10 Jahren privat vor mich hin :) Mit Autos hatte das hier auch mal zu tun. Das findest Du heute hier fokussiert auf Familienautos. digital-dictators.de klingt martialisch ist aber schon seit 1998 ein kleiner Freundeskreis von Gamern gewesen. Nichtsdestotrotz ist mir bewusst, wie traurig sich dieser mal witzig gemeinte Name mittlerweile bewahrheitet hat. Wenn dich mein berufliches Zeug als Berater interessiert, schau doch mal auf LXKHL.com vorbei

One Reply to “Amazonlinkporno sagt @rouven”

  1. […] Alleine schon, um mal an die tolle Kino-Landschaft zu erinnern, die wir damals hier hatten. Kann sich noch jemand erinnern? Achtung – eigentlich wollte ich über Augmented Reality schreiben, aber irgendwie bin ich grade in meiner Bielefelder Kinogänger- und Filmkucker-Geschichte hängen geblieben. Ach so und sorry für die ganzen Amazonlinks – wie es dazu kam, steht hier. […]

kommentiert gerne hier unten oder schickt mir was nettes an alex@dlimp.de

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.