nochmal iPhone – Secret of Monkey Island, video der ersten 6 Minuten

Alex Olma von iphoneblog.de hat die ersten 6 Spielminuten gefilmt :-) Da werden Erinnerungen wach…

Den ganzen Testbericht gibt’s hier auf iphoneblog.de, spreeblick und auf macnotes.de

Außerdem schließe ich mich der Forderungen fix die restlichen LucasArts Adventures auf dem Telefon zu haben an. Maniac Manson, Zak MacKracken, Day of the Tentacle, Sam & Max, Indiana Jones… Da geht noch so einiges und Lucas Arts hat da eine echte Gelddruckmaschine in der Schublade liegen.

Ich frage mich, wann Blizzard endlich das iPhone entdeckt und Diablo rausbringt.

Posted by Alex

Schreibe hier auf dLimP seit über 10 Jahren privat vor mich hin :) Mit Autos hatte das hier auch mal zu tun. Das findest Du heute hier fokussiert auf Familienautos. digital-dictators.de klingt martialisch ist aber schon seit 1998 ein kleiner Freundeskreis von Gamern gewesen. Nichtsdestotrotz ist mir bewusst, wie traurig sich dieser mal witzig gemeinte Name mittlerweile bewahrheitet hat. Wenn dich mein berufliches Zeug als Berater interessiert, schau doch mal auf LXKHL.com vorbei

4 Replies to “nochmal iPhone – Secret of Monkey Island, video der ersten 6 Minuten”

  1. Ähm das wird alles durch die scummVM realisiert und diese kann auch die andere genannten spiele…jetzt schon ;) Nur aus lizensgründen musst du sie orig. zu hause haben

  2. @BigWhoop: Ack, ich habe die scumm auch erst gestern wieder angeschmissen. Aber allein für die nachgepflegte Sprachausgabe könnte ich schwach werden :-P

  3. Genau. Die Sprachausgabe macht schon was aus – und die überarbeiteten Grafiken.

  4. Und die aufs iPhone angepasste Steuerung und Menus, damit man auch mehr von den Bildern sieht. Auch wenn die Steuerung etwas hakelig ist.

    Und die ScummVM version laeuft nur auf gejailbreakten Telefonen.

kommentiert gerne hier unten oder schickt mir was nettes an alex@dlimp.de

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.