Der Film zu Stieg Larssons Verblendung ist ja gestartet!

Manche Dinge gehen ECHT an mir vorbei momentan. Vor allem, wenn sie mit Unterhaltungskrams zu tun haben.

Ich gestehe, dass ich bisher erst auf der Häflte des zweiten Stieg Larsson Krimis angekommen bin – Verdammnis über mich! Aber der erste Teil der Trilogie – Verblendung eben – war das erste belletristische Buch seit Jahren, daß ich geschafft habe durchzulesen. Und das verdammt fix sogar :)

Der Trailer für den Kinofilm sieht auch vielversprechend aus. Hübsch düster und so. Allerdings ist Lisbeth Salander zu alt. Die Figur im Trailer sieht aus wie weit über dreißig (und das obwohl Noomi Rapace grad mal Baujahr 79 ist).

Ich hoffe inständig, dass der Film auch wie ein Kinofilm wirkt und nicht wie einer der schwedischen Sonntagabend 22 Uhr ZDF-Krimis, die immer so einschläfernd auf mich gewirkt haben, egal wie spannend sie waren (auch wenn das vermutlich eher mit der Uhrzeit oder anderen Umständen zusammen gehangen haben mag). Und noch viel mehr hoffe ich dieses Wochenende die Zeit zu finden, ins Kino zu gehen… und zu guter letzt hoffe ich auch noch, dass die Amis die Finger von dem Stoff lassen.

Dabei fällt mir auf: Lange schon keine Amazon-Links mehr gesetzt :)

Posted by qua

Standouts include the United States' South Pacific detonation of an atom bomb 90 feet below the water to study the effects on a fleet of ships. Surprise, surprise, they sink! If that wasn't enough, the navy also loaded the decks with sheep to study the effects of the blast on life forms. Surprise, surprise, they die! Glowing leg of lamb anyone?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.