Video vom sylvestrigen Wanderreiten Abenteuer

Endlich sind die ersten Videos vom Wanderreiten Ausflug über Sylvester fertig bei Red Horse Trails fertig. Willkommen zum interaktiven Internet-Diaabend :-)

Die Bildqualität ist teilweise etwas gewöhnungsbedürftig, weil es 1. kalt, 2. nass und 3. verdammt wackelig auf dem Pferd war :) Dafür waren die 2 Ausritte à 6 und à 7 1/2 Stunden auch echte Erlebnisse, von denen ich mindestens Q1 und Q2 in 2010 zehren kann :)

Wenn ich in dem folgenden Video, je weiter es nach hinten raus gehtm immer mehr japse, dann liegt das da dran, daß es echt anstrengend is so lange zu reiten ;) Vor allem, wenn man vorher nie länger als ne Stunde auf dem Pferd gesessen hat. Kann ich aber nur jedem wärmstens empfehlen! Das ist echt ein Abenteuer. Von der Natur her absolut sehenswert, vom Erleben der eigenen Grenzen auch und vor allem was das Vertrauen in und die Zusammenarbeit mit dem Pferd angeht.

Dazu kommt natürlich noch Helmut Vogelsberger als erfahrener Rittführer, der mich innerhalb von wenigen Stunden mit dem Wanderreitvirus infiziert hat. (Und ganz nebenbei eine Geschichte nach der anderen über das Terrain in, in dem wir uns bewegt haben zum Besten geben konnte).

Schaut einfach selber (ach ja. Das ist durchaus höher und steiler, als man es im Video sehen kann *g*):

Posted by alex

Alex Kahl is a German Car-Blogger. Here on www.der-probefahrer.de he writes, thinks and talks about everything concerning mobility, driving and fun on wheels. You can find him also on Facebook, Twitter, Google+ and XING

8 Replies to “Video vom sylvestrigen Wanderreiten Abenteuer”

  1. Woha…von dem Gewackel im Fullscreen ist mir schlecht geworden ;)

    Das nächste Mal musst du nen GPS-Logger mitnehmen, dann kannst du auch sehen, wieviel Höhenmeter ihr so gemacht habt…muss echt ne Menge gewesen sein.

    Ansonsten ein sehr nettes Video!

  2. Na, haste nicht weiter als Minute 5:30 gekuckt? ;)
    Da sagt Helmut Vogelsberger, dass es 1.200 Höhenmeter bis zur Pause waren und 14km

    Aber den GPS Logger mit zu nehmen habe ich auch schon dran gedacht. das wäre cool.

  3. Hey, sehr schöne Tour, muss sagen ich bin beeindruckt. LG Martina

  4. Neid, Neid, Neid!!!!!

    Hab ich leider selbst noch nie gemacht.

  5. […] meinen Testwagen mit Original Manhattaner Kampfspuren verzieren. Das letzte Mal hatte ich soviel Adrenalin bei der Sylvester-Reiterei im Blut :) Die Situation war ähnlich: Das Pferd war so entspannt wie das Auto hier und ich oben […]

  6. […] es nun heißt 50 Tage unterwegs zu sein, in 80 Stunden um die Welt zu reisen, 8 Stunden bei 0 Grad auf dem Pferd ins neue Jahr zu reiten oder startuphoppend durchs Silicon Valley roadzutrippen und in einer der […]

  7. […] und was man sonst noch so braucht. 2009 dann mein persönliches Reit- und Schmerzhighlight: Ein Wanderritt durch den Taunus. Bei 0° an Sylvester. 7 1/2 Stunden lang. Den Abend habe ich vor Schmerzen geweint, aber war glücklich […]

  8. […] in ein paar Wochen unfallfrei spielen kann, ist es so ähnlich wie damals mit dem 8 Stunden langen Sylvesterritt: Ich werde um zahllose Erfahrungen reicher sein. Aber lange noch nicht reiten bzw. Klavier spielen […]

kommentiert gerne hier unten oder schickt mir was nettes an alex@dlimp.de

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.