Mein Traumprojekt: P2P – Fliegen lernen mit Web 2.0

Noch ruhiger? Fragt sich jetzt sicher der eine oder andere. Jaaaa, ich weiß. Bin ja auch schon länger am Projekt Pedestrian to Pilot am schrauben dran. Und nein, ich habe nicht die neueste Fetenhits 2342 gesaugt und muss nun 08150 EUR Strafe zahlen.

Für 2010 habe ich mir ein Herz-Projekt vorgenommen, bei dem ich was lerne, das was ich in den letzten Jahren gelernt habe einsetze, um etwas zu tun, was ich schon immer tun wollte und ne Menge zu erzählen habe. Vor allem etwas zu erzählen habe, was nix mit dem ganzen Web-zwanzig und Sozialmedium zu tun hat:

Daraus ist zusammen mit Olli vom Kofferleben.de das Projekt P2P – Pedestrian to Pilot oder Die Lizenz zum Fliegen in 100 Tagen entstanden.

Fliegen lernt man nicht mal so eben. Erst recht nicht, wenn es innerhalb von nur knapp 3 Monaten sein soll, wie ich es mir vorgenommen habe. Da hab ich mir ganz schön was vor die Brust gepackt und werde mich die nächsten Wochen um wenig anderes kümmern können. Außer den einen oder anderen Kunden oder einige Special-Themen. Also muss auch Probefahrers Ponyhofblog ein bißchen warten…

Selbst für eine ordentliche Launchparty der P2P-Website blieb leider keine Zeit. Das holen wir dann nach, wenn Olli und ich aus Alaska, bzw. Oshkosh wieder nach Hause kommen ;)

Bis dahin freuen wir uns, wenn Ihr auf Pedestrian2pilot.net vorbeischaut und uns Eure Fan-Ehre bei Facebook erweist :)

Posted by Alex

Schreibe hier auf dLimP seit über 10 Jahren privat vor mich hin :) Mit Autos hatte das hier auch mal zu tun. Das findest Du heute hier fokussiert auf Familienautos. digital-dictators.de klingt martialisch ist aber schon seit 1998 ein kleiner Freundeskreis von Gamern gewesen. Nichtsdestotrotz ist mir bewusst, wie traurig sich dieser mal witzig gemeinte Name mittlerweile bewahrheitet hat. Wenn dich mein berufliches Zeug als Berater interessiert, schau doch mal auf LXKHL.com vorbei

One Reply to “Mein Traumprojekt: P2P – Fliegen lernen mit Web 2.0”

  1. […] wenn ich letztens in meinem “Hauptblog” ja angekündigt hatte, in Sachen Auto etwas kürzer zu […]

kommentiert gerne hier unten oder schickt mir was nettes an alex@dlimp.de

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.