Modern Talking auf Kasachisch

Olli hatte ja schon den russischen Modern Talking Beatboxer ausgegraben. Ich bin grad auf seinen Cousin aus Kasachstan gestoßen :-)

ROCK – AND – ROLL will ich mal sagen. Irgendwo zwischen Jack Johnson und Dschingis Khan ist da ein Thomas Anders dazwischen gekommen. Oder so :)

Hier nochmal der beatboxende Russe. Der ist noch ne Spur großartiger.

Und das “worst of” Kasachstan sucht den Superstar. Das Logo im Hintergrund hat mich ja schon ein bißchen erschreckt.

Der Chor klingt zwar weichgespülter, ist aber nicht halb so lustig :)

Posted by Alex

Schreibe hier auf dLimP seit über 10 Jahren privat vor mich hin :) Mit Autos hatte das hier auch mal zu tun. Das findest Du heute hier fokussiert auf Familienautos. digital-dictators.de klingt martialisch ist aber schon seit 1998 ein kleiner Freundeskreis von Gamern gewesen. Nichtsdestotrotz ist mir bewusst, wie traurig sich dieser mal witzig gemeinte Name mittlerweile bewahrheitet hat. Wenn dich mein berufliches Zeug als Berater interessiert, schau doch mal auf LXKHL.com vorbei

6 Replies to “Modern Talking auf Kasachisch”

  1. […] dann beim MC Winkel diesen russischen Motor hier. Irgendwie hab ich’s heute mit den Russen. Ich sollte mir vielleicht Hammer und Sichel […]

  2. Kasachisch ist eine tolle Sprache oder? Könnte ich mir immer wieder angucken *g*

  3. Jepp, absolut ;) Wobei ich mich grad frage – singt der Gute da Kasachisch, oder Russisch? Und w ist der Unterschied?

  4. Denk, Denk…hm gute Frage. Gehört glaub ich zum russischen oder? :) Wer klärt uns auf ^^

  5. Wie gut, dass es Wikipedia gibt :-)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Kasachische_Sprache

    So hab ich jetzt auch gelernt, dass es Turksprachen gibt und Kasachisch dazu gehört.

  6. kasachisch und russisch sind zwei verschiedene sprachen … russisch ist aus dem kyrilischen und kasachisch eher aus dem raum china indien …. es änelen sich nur sehr weniege sachen….

kommentiert gerne hier unten oder schickt mir was nettes an alex@dlimp.de

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.