Mitsubishi hat’s jetzt aber echt nicht mit Namen: iMieV

Namenstechnisch hatte Mitsubishi mit dem Pajero ja schon in Spanien in den Teich gegriffen. So cool ich den Pajero ja finde, aber ich würde in Espana auch nicht grade jeden hinter mir fahrenden mit dem Typenschild als Wichser beschimpfen wollen :) Und jetzt das:

i-MieV – muss eigentlich nur ich dabei an ein besonders derb riechendes Mac-Gerät denken? Oder an Boning und Dittrich:

Ok. Sie heben da ein hüsches Elektroauto hingestellt, das mehr an eine geschrumpfte ICE-Lok erinnert, als an ein Auto.

Für knapp 34.000 € Tacken gibt es ihn in Japan schon. 3,45m kurz, 64PS mit 181Nm Drehmoment, 139km/h und 144km Reichweite. Auto Motor & Sport TV Wolfgang findet ihn schick. Arnold Schwarzenegger auch. Ich finde, beide müssen mal zum Optiker. Aber schön, dass sich so langsam was bei den Elektroautos tut.

Posted by qua

Standouts include the United States' South Pacific detonation of an atom bomb 90 feet below the water to study the effects on a fleet of ships. Surprise, surprise, they sink! If that wasn't enough, the navy also loaded the decks with sheep to study the effects of the blast on life forms. Surprise, surprise, they die! Glowing leg of lamb anyone?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.