Mitsubishi hat’s jetzt aber echt nicht mit Namen: iMieV

Namenstechnisch hatte Mitsubishi mit dem Pajero ja schon in Spanien in den Teich gegriffen. So cool ich den Pajero ja finde, aber ich würde in Espana auch nicht grade jeden hinter mir fahrenden mit dem Typenschild als Wichser beschimpfen wollen :) Und jetzt das:

i-MieV – muss eigentlich nur ich dabei an ein besonders derb riechendes Mac-Gerät denken? Oder an Boning und Dittrich:

Ok. Sie heben da ein hüsches Elektroauto hingestellt, das mehr an eine geschrumpfte ICE-Lok erinnert, als an ein Auto.

Für knapp 34.000 € Tacken gibt es ihn in Japan schon. 3,45m kurz, 64PS mit 181Nm Drehmoment, 139km/h und 144km Reichweite. Auto Motor & Sport TV Wolfgang findet ihn schick. Arnold Schwarzenegger auch. Ich finde, beide müssen mal zum Optiker. Aber schön, dass sich so langsam was bei den Elektroautos tut.

Posted by Alex

Schreibe hier auf dLimP seit über 10 Jahren privat vor mich hin :) Mit Autos hatte das hier auch mal zu tun. Das findest Du heute hier fokussiert auf Familienautos. digital-dictators.de klingt martialisch ist aber schon seit 1998 ein kleiner Freundeskreis von Gamern gewesen. Nichtsdestotrotz ist mir bewusst, wie traurig sich dieser mal witzig gemeinte Name mittlerweile bewahrheitet hat. Wenn dich mein berufliches Zeug als Berater interessiert, schau doch mal auf LXKHL.com vorbei

kommentiert gerne hier unten oder schickt mir was nettes an alex@dlimp.de

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.