Probefahrer ReDesign

Es wurde echt mal Zeit. Die letzten Monate störte mich immer mehr, dass das Blog aussah wie Kraut und Rüben. Mit neuem Design kommt auch neuer Elan. Merke ich jetzt schon ;) Nicht ganz unschuldig war auch Rob mit seinem Posting letztens über Modern Blogging. Damit lieferte er den Spickzettel für das, was ich schon lange vor hatte: Blog neu gestalten und Profil sowohl inhaltlich als auch optisch deutlich schärfen. Also:

Dann kam Rob mit seinem Posting zur Auswahl der Themes für die Umstellung von obertbasic.de und ich habe kurz überlegt, einen der Themes zu nehmen, die er in der engeren Wahl hatte. Xpert hatte es mir auch angetan. Und auch wenn Rob kein Prob damit hat, würde ich das gleiche Ausgangsdesign verwenden, lag bei mir doch schon einige Zeit der Arras Theme rum. Mit dem wollte ich so oder so etwas machen. Warum also nicht gleich den Ponyhof in Form bringen.

Und damit bin ich auch beim Hauptproblem der Themeauswahl:
Ich will natürlich den Blogcharakter erhalten. Aber die einfache chronologische Sortierung der Postings ohne Gewichtung gefiel mir nicht mehr. Als Hauptthema soll derjenige, der neu auf die Seite kommt sofort das Topic Probefahrten mit Autos erkennbar sein. Das ist in letzter Zeit immer mehr untergegangen, da die Probefahrt-Postings zwischen den “Gott und die Welt Beiträgen” auch immer weiter runter gerutscht sind. Aber auch diese aktuellen Postings zu diesem und jenem sollten weiter leicht erreichbar sein. Also musste etwas mit auffälligen Bildern und einer Liste der Blogbeiträge her, damit die Startseite nicht total unübersichtlich und ellenlang wird.

Auf die Haus-und-Hof Blog-Postings neben der Probefahrerei kommen die Leser so oder so über RSS, Twitter, Google und Facebook (und dank Caschys Beitrag kann man auch endlich mal was mögen hier :))

Auch über ein wenig gezielte Werbung oder Affiliates denke ich aktuell stark nach. Wenn da jemand einen Vorschlag hat, bzw. wenn jemand bestimmte Werbung als absolutes NoGo sieht, würde ich mich über einen Kommentar freuen.

Mit dem Arrastheme hab ich erstmal das erreicht, was mir vorschwebte. Jetzt geht es in den nächsten Wochen noch ans Feintuning. Wozu zu eine kleine Reise doch gleich führen kann ;) Dazu aber in den nächsten Postings mehr. Jetzt brauche ich erstmal Euer Feedback:

Was gefällt Euch, was nicht? Was sollte wieder oder noch mit rein? Was habe ich nicht bedacht?

Posted by qua

Standouts include the United States' South Pacific detonation of an atom bomb 90 feet below the water to study the effects on a fleet of ships. Surprise, surprise, they sink! If that wasn't enough, the navy also loaded the decks with sheep to study the effects of the blast on life forms. Surprise, surprise, they die! Glowing leg of lamb anyone?

3 Replies to “Probefahrer ReDesign”

  1. Was bei mir direkt für Verwirrung gesorgt hat, da ich dein Blog gerade zum ersten Mal etwas aufmerksamer “untersucht” habe:
    – Da deine Domain/URL nicht mit dem Titel übereinstimmen, weiß man als Neu-User nicht wirklich, ob man jetzt auf dem Probeafahrerdings oder dem Ponyhofdings ist. Über einen entsprechenden Header, eine neue Subdomain oder so relativ easy zu lösen.
    – Die statischen Seiten (about, about2) und die Sidebar bieten dem User keine Möglichkeit, direkt auf auf einen Blick zu unterscheiden, ob das jetzt Links zu deinen Seiten/Domains sind, oder externe. Finde ich immer ganz gut, wenn das irgendwie ohne Klick oder Linkbeschau sichtbar ist.
    – Ebenfalls kleinlich, aber du hast drum gebeten :D – das Wording der Kategorien oben in der Bar ist auch nicht immer eindeutig. Ich hab da lieber “Kultur” statt “Kulturkrams”, “Technik” statt “Geek Stuff” und “Alles mögliche” ist auch irgendwie uncool, imho.
    Hoffe ich konnte dir helfen und habe mich verständlich ausgedrückt. Find ich super, dass du dich zum redesign/relaunch durchringen konntest! Weiter so!

    PS: Captchas für Kommentare sind Muff. Habe gerade 2mal den falschen Code eingeben, keine Ahnung was daran falsch war. Sowas frustriert User und hält vom Kommentieren ab. Soviel SPAM lässt Askimet und Co. doch gar nicht durch ;)

  2. moin marco,

    besten dank schonmal vorneweg für dein keineswegs kleinliches feedback ;)

    für die domain muss ich noch eine lösung finden. das ist zu verwirrend, stimmt. ist bisher nur eine weiterleitung auf dieses wordpress MU.

    die statischen seiten habe ich gerade etwas deutlicher betitelt, sollte jetzt klarer sein.

    hach ja, die kategoriebezeichnungen. sind doof. weiss ich selbst :) irgendwie will ich da ja auf biegen und brechen “anders” sein und doch wieder verständlich. ohne aber nach fernsehzeitungsressorts zu klingen

    was die captchas angeht, muss ich mal in erfahrung bringen, warum wir hier auf dem server askimet ausgeschaltet haben. kann sein, dass das mit den ersten wordpress MU paketen nicht ausgeliefert wurde und wir es demnach nie nachgezogen haben.

    ich gehe jetzt erstmal in mich und über kategorienamen nachdenken :)

    grüße nach mannheim

  3. so, die Captchas sind auch aus – seit wordpress 3.0 ist askimet wieder drin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.