Gestern war “Back to the Future” Twitter-Hoax-Tag

Ein schönes Beispiel für “das Internet hat immer Recht” :-) Ich habe mich eben fast dabei erwischt, stolz das hier zu retweeten:

“Zurück in die Zukunft” wer liebt den Film nicht? Und gerade letztens lief er auch noch im TV. Ich bin nur bei der Johnny B.Goode Szene dazu gestossen und dann wieder gegangen. Den Rest des Films kann ich eh noch mit sprechen und irgendwo im Keller meiner Eltern dürfte auch noch das Skateboard liegen, dass ich als 12 Jähriger unbedingt haben wollte. Was hab ich gekriegt? Kein ordentliches Holz-Deck, sondern so ein Plastikding. Viel zu schmal, rutschig und flexibel um damit auch nur ansatzweise was anfangen zu können. Ohne Schmiergelpapier an den Schuhen, konnte man von nem Ollie damit nur träumen. Wenigstens ist es nicht zersplittert, als mein Opa mit seinem Granada drüber gemöllert ist. Aber ich schweife ab :)

Gestern hat also ein britisches Filmmagazin getwittert, “Heute ist der Tag, den Doc Brown in die Zeitmaschine in Bac to the Future eintipp” und ZACK – gestern Nacht war das der meist retweetete Tweet. Tweetärätätä.

Doof nur, dass die einem gephotoshopptem Screenshot der Szene aufgesessen sind. Und hinterher behaupteten, den Screenie selbst gebaut zu haben. Jaja, is klar. Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht. Das trifft eigentlich auf jeden zu  -ausser aufs Internet :)

mehr hier

Next Article

Die Twitter Wochenschau

One Comment

Red' mit und lass mich nicht dumm sterben!

  1. Hätte aber auffallen müssen. Der erste Teil spielt in 1985 und 1955 also 30 Jahre in die Vergangenheit. Da war doch fast klar das Doc Brown am Ende nicht 25 sondern 30 Jahre “Eine hübsche, runde Zahl” in die Zukunft reißt.

    Immerhin hab ich eben schon mal in den Kalender eingetragen das ich in 2015 einen Werkstatttermin brauche um mein Auto auf einen “Mr. Fusion” Fusionsreaktor umrüsten zu lassen :-)