Bye bye Chrome, Safari, Prism, Opera, X-Marks… Hello again Firefox und delicious

Es wurde echt mal Zeit, dass ich mein Dock aufräume – also sinnbildlich für meine Broswernutzung:

Vier Browser und vier Prism Apps waren zuviel des guten :) Die letzte Zeit sprang ich immer mal wieder zwischen Safari, Chrome und Firefox hin und her. Wenn mir ganz dringend nach experimentieren war auch mal Opera oder Stainless.

Im Alltag war Firefox zwar der Standardbrowser, aber wenn der mal wieder abgestürzt war, hab ich mich auch gerne mal mit 4 Fenstern je 30 Tabs in einem der anderen beiden festgesurft. Dann klickste mal eben nen Link in einer anderen Anwendung an und ZACK startet Firefox, will Extensions updaten und die letzte Session mit den anderen 23 Fenstern und 42 Tabs wieder öffnen. Die ja schon vorher mal sang und klanglos abgestürzt ist :)

Ein großer Murks so alles im allen.

Seit ich online bin waren Netscape, Mozilla und Firefox die Tools meiner Wahl. Erst mit der Nutzung des Mac vor 2 Jahren schlich sich plötzlich Safari ein. Netter Browser, aber kann eigentlich nicht genug. Aber wegen der recht ordentlichen Performance hab ich ihm ab und an eine Chance gegeben. Führte aber nur zur oben beschriebenen Verwirrung. Chrome war das gleiche.

Dann kamen eben noch Prism-Applicatitopns dazu, die ich mir selber gebaut habe: Facebook, Google Reader, GMail, Toodledo, instapaper… Der ganze KlimBim

Das einzige, was als schnelle Surfalternative noch durchgehen kann ist Stainless. Der hat wirklich NUR das nötigste. Keinen Schnickschnak und ist rattenschnell.

Was mich heute dazu bewogen hat, mich wieder auf Firefox zu konzentrieren ist mir gar nicht so bewusst. Aber es fühlt sich gut an :) Vor allem, da ich dank "der Wolke" nun auf allen möglichen Endgeräten wieder alles nutzen kann:

MacBook pro als Hauptrechner
Windows Notebook als Nebenlösung
iPhone unterwegs
Freundins Rechner ab und an
und ne Firefox Installation auf nem USB-Stick, wenns mal GANZ dicke kommt

Was ich jetzt noch brauche sind zwei Dinge:

1.  eine Extension, die die Tabs in meinem Firefox begrenzt, um nicht wieder 23 Fenster mit jeweils 42 Tabs offen zu haben :)
 
2. muss ich meinen delicious Account reaktivieren, um meine Bookmarks, Leseerinnerungen ,Anregungen und den ganzen Kokolores zentral zu sortieren. Wenn X-Marks im Januar 2011 seinen Dienst einstellt, stände ich sonst ziemlich doof da.

Jetzt muss ich ja nur noch mein verschwenderisches Surfverhalten in den Griff kriegen :)

Next Article

Die letzte Woche auf Twitter:

2 Comments

Red' mit und lass mich nicht dumm sterben!

  1. Firefox die mit Foxonn zusammenarbeiten und in Amerika sitzen, sind wohl eher an Prism angeschlossen als das norwegische Opera (;

Trackbacks for this post

  1. Kurzreview Rockmelt thx @sascha_p