Kleine Einführung ins Offroad Fahren #svpchamps

Am Wochenende habe ich auf dem Shell #svpchamps Network Event (ausführliches Posting hierzu am Ende der Woche) Beeboy Bargas kennen gelernt. Er wurde mir als einer der besten Offroad Fahrer auf den Philippinen vorgestellt und ist Instruktor fürs quer-dschungel-ein Fahren mit allem was 4 angetriebene Räder hat.

Nach dem, was er mir in 2 Tagen bei jedem kleinen Gespräch an Informationen mit gegeben hat, habe ich das Gefühl ich könnte jetzt mal eben lässig die Paris-Dakar fahren. Na gut, die vielleicht nicht, aber mindestens die Camel Trophy mit verbundenen Augen :)

Jetzt muss ich nur irgendwie zu sehen, dass ich auf die Philippinen komme, damit ich mal so einen Defender durch den Regenwald bugsieren kann. Beeboy führt einen bis zum Pinatubo hoch und die Bilder, die er mir auf seinem iPhone gezeigt hat waren wirklich atemberaubend!

Hier gibt Beeboy eine Mini-Video-Einführung. Nebenbei ist er nämlich noch Offroad Redakteur für die philippinische Ausgabe der Top Gear dort drüben. Und ein verdammt sympathischer und humorvoller Kerl oben drein!

Hier mal noch eine kleine Auflistung, was er so alles macht / gemacht hat. Wenn Ihr also irgendwo um Manila herum unterwegs seid und mal ordentlich crossen lernen wollt, dann wendet Euch an Beeboy!

Infos von CustomPinoyrides.com

Website: LandCraft4x4.com
Email: wolfpackinc@landcraft4×4.com, landcraft@4×4ph.com
Mobile: +63 919 4916008
Land Craft 4×4 Training Center GPS coordinates: 14 degrees 37?00.29 NORTH, 121 degrees 25? 17.14 EAST

Land Craft 4×4 Services:
-4X4 OFF ROAD DRIVER TRAINING FOR RECREATIONAL AMD COMMERCIAL
-4X4 ADVENTURE TOURS
-MOTORING EVENT MANAGEMENT and VENUE
-CAMP SITE
-CORPORATE 4X4 TEAM BUILDING
-EXPEDITION/4X4 OFF ROAD VEHICLE PREPARATION AND CREW TRAINING
-HUMANITARIAN/ENVIROMENTAL MISSIONS
-SEARCH and RESCUE
-LOGISTICS/TRANSPORT FOR PHOTO/VIDEO SHOOTS
-AERIAL CAM (aeroeyeasia)
-CONSULTING
-ANYTHING AND EVERYTHING 4WD
-SPECIAL DRIVING TRAINING

Beeboy’s Other Activities:
-Contributing writer to various broadsheets and magazines
-Rainforest Challenge of Malaysia Philippine representative 2000/2001
-King of the Hill 4×4 competition Event Organizer 2002
– Silverstone 4×4 Rallye of Asia Philippine representative 2002
– Consulting service for key players in the Philippine automotive manufacturing industry for 4×4 and non 4×4 matters
– Logistic support group for various NGO’s for medical, educational and relief missions
-Sales training instructor
-Trained session facilitator by Wilson Learning U.S.A.
-Sale and Marketing manager for various automotive brands 1992 to 2000
-Service Crew Manager Masigs Auto rallye team 1985/92
-Service Crew Manager Karting 1988/93

Affiliates:
www.4×4ph.com, Maven Management, Rainforest Challenge Team Philippines, BBC Top Gear Philippines. Car Awards Group Inc., Team Extreme Adventure Motorsports. Land Rover Club of the Philippines. Hotwire TV 23

Posted by Alex

Schreibe hier auf dLimP seit über 10 Jahren privat vor mich hin :) Mit Autos hatte das hier auch mal zu tun. Das findest Du heute hier fokussiert auf Familienautos. digital-dictators.de klingt martialisch ist aber schon seit 1998 ein kleiner Freundeskreis von Gamern gewesen. Nichtsdestotrotz ist mir bewusst, wie traurig sich dieser mal witzig gemeinte Name mittlerweile bewahrheitet hat. Wenn dich mein berufliches Zeug als Berater interessiert, schau doch mal auf LXKHL.com vorbei

2 Replies to “Kleine Einführung ins Offroad Fahren #svpchamps”

  1. Immer wieder faszinierend was der Defender kann mit dem richtigen Fahrer kann… wenn man sich überlegt das die das Ding ja quasi nur an Vorschriften anpassen und nicht überarbeiten…

    Das erste Bild ist super.

  2. […] Beeboy Bargas den ich ja letztens schon mit seinem Offrad-Trainingslager vorgestellt habe, ist jedenfalls wie wir alle drauf reingefallen, war aber der einzige der sich traute, seinen Tip auf Benziner auszusprechen (ich wollte ja Vierzylinder sagen) :-) Letztendlich war es ein Diesel Motor aus einem Peugeot 308. Glücklicherweise hat Top Gear Redakteur Vernon B. Sarne genau hingehört und behalten, dass auf dem Tisch mal eben über 250 Einzelteile lagen. Die Summe der Teile ließe sich auf über 400 steigern, wenn man wirklich jeden Kolben und den Motorblock bis ins Kleinste zerlegen würde. […]

kommentiert gerne hier unten oder schickt mir was nettes an alex@dlimp.de

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.