Fragt Rennlegende John Surtees was Ihr wollt! #svpchamps

Huhu zusammen!

Mein Kontalkt vom Shell V-Power Network of Champions hat mir gerade bescheid gegeben, dass wir Fragen an eine der ganz großen Rennlegenden stellen können.

John Surtees!

John_Surtees_Scuderia_Ferrari

Der einzige Fahrer, der sowohl auf 2 als auch auf 4 Rädern Weltmeister war! (Ich tippe ja drauf, das Valentino Rossi ihn noch irgendwann mal versucht abzulösen Smiley)

Was würde Euch von einem Mann interessieren, der in der guten alten Zeit zwischen 1951 und 1973 seine Runden gefahren ist?

1956, 1958,1959 und 1960 war er Weltmeister im Motorrad Grand Prix und dreimaliger Sieger der Tourist Trophy auf MV Agusta

1964 wurde er dann Formel 1 Weltmeister auf Ferrari.

.Meine Fragen sind übrigens:
1. Worauf fiel es ihm leichter, schnell zu fahren – auf 2 oder 4 Rädern
und
2. Wann ist er das letzte Mal (inoffiziell) geraced?

Posted by Alex

Schreibe hier auf dLimP seit über 10 Jahren privat vor mich hin :) Mit Autos hatte das hier auch mal zu tun. Das findest Du heute hier fokussiert auf Familienautos. digital-dictators.de klingt martialisch ist aber schon seit 1998 ein kleiner Freundeskreis von Gamern gewesen. Nichtsdestotrotz ist mir bewusst, wie traurig sich dieser mal witzig gemeinte Name mittlerweile bewahrheitet hat. Wenn dich mein berufliches Zeug als Berater interessiert, schau doch mal auf LXKHL.com vorbei

2 Replies to “Fragt Rennlegende John Surtees was Ihr wollt! #svpchamps”

  1. Ich fände es interessant, was er von den ganzen Erneuerungen bei der Formel 1 hält, er ist ja schließlich noch ein alter Fuchs.

  2. Hallo Alex,
    ja, ich meine auch, dass Rossi mindestens versucht auf 4 Rädern Weltmeister zu werden, er hat für Ferrari getestet, glaube ich. Also wer weiß.
    btw. meine Fragen wären: 1. Was denkt er über die heutige Technik? 2. Wer war sein stärkster Gegner und wer ist der schnellste F1 Pilot jetzt?
    Gruß: Daniel

kommentiert gerne hier unten oder schickt mir was nettes an alex@dlimp.de

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.