Zurück in der Modem-Steinzeit

Wenn das so weiter geht, fange ich bei der Volkshochschule noch einen Kurs für Hölenmalerei an.

Nur um mal eine kleine Rundinfo zu schicken, an alle, die mich momentan insbesondere per Web schlecht erreichen:

Der DSL-Anschluss wird grade auf einen neuen Anbieter umgestellt, der sich leider etwas mit dem Anschlusstermin vertan hat. Dummerweise um einen Monat. Und eigentlich kann der Anbieter nicht mal etwas dafür, sondern viel mehr der andere Anbieter im schicken Magenta, der frühzeitige Bereitstellung der letzten Meile mal wieder verbummelt hat.

Egal.

Bis Anfang der Woche ging der FONIC UMTS-Stick hier noch richtig gut. War angenehm mit zu surfen. Für größere Videos oder so taugt er natürlich nicht – da wird der Traffic wohl zurück gehalten, damit man nicht allen anderen in der Umgebung die Bandbreite mopst.

Eigentlich dachte ich auch, einigermaßen sparsam gewesen zu sein, aber die 5 Gig Begrenzung hat dann doch zugeschlagen. Bis Ende des Monats also nur noch GPRS-Handy Geschwindigkeit. Mit 7-8kb icht ganz Modem-Geschwindigkeit, sondern eher etwas mehr als ISDN damals (für die, die sich noch erinnern können) aber macht mit dem Speed dann mal Facebook, Webmail, Google+ und nen YouTube Video auf…

Ich glaube eben ein paar TCP/IP Pakete um Gnade winseln gehört zu haben. Es geht so gut wie nix mehr. Einmal Facebook Messages öffnen: 3 bis 4 Minuten. E-Maisl checken noch länger. Natürlich nur als einzige Aufgabe. Mehrere gleichzeitig ausführen: Undenkbar!

Ker, was freue ich mich wieder auf 2000er DSL hier aufm Land. Ich glaube, die machen das einfach extra, sobald sie die Möglichkeit haben, Kunden zu zeigen, wie schnell auch die mickrigste DSL-Leitung sein kann. Dann schreien Landeier wie ich wenigstens nicht ganz so laut nach LTE oder VDSL (was übrigens ein paar hundert Meter vor der Hofeinfahrt aufhört *schnüff*)

In diesem Sinne – bis bald in diesem Online Theater. Dann auch wieder mit massig neuen Postings und vor allem Bidlers, Bilders, Bilders!

Posted by qua

Standouts include the United States' South Pacific detonation of an atom bomb 90 feet below the water to study the effects on a fleet of ships. Surprise, surprise, they sink! If that wasn't enough, the navy also loaded the decks with sheep to study the effects of the blast on life forms. Surprise, surprise, they die! Glowing leg of lamb anyone?

One Reply to “Zurück in der Modem-Steinzeit”

  1. Da würde sich ja fast ein Textbrowser anbieten. Ganz ohne Bilder und Inetraktiv-Schnickschnack…
    Echt ne blöde Situation in der du da steckst. Vielleicht ne Prepaid-Simkarte holen mit UMTS und die für den Monat verwenden? Wäre das eine Möglichkeit?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.