podCARSt Folge 003. Probefahrt der neuen Mercedes-Benz B-Klasse, Besuch auf dem Bilster Berg und so

Da isse endlich – die lange erwartete Folge 003 unseres podCARSt. Jens und Alex fahren zum Bilster Berg – eine Rennstrecke in aller exklusivster Lage – sozsagen beim Graf Oeynhausen im Vorgarten :) Die Strecke ist erst 2012 fertig, deswegen wurden wir auch im Landrover durch eine 5km lange Baustelle gefahren. Offroading der Extraklasse sag ich Euch.

Die Shownotes:

Bilster Berg

iOS5 update schrottete Shownotes

BMW 318i E30 Kombi

Neuer 3er BW auf Facebook

Mercedes-Benz B-Klasse

Beta Max

Blitzer in Bad Driburg

Shownotes bei Twitter twittern

Falls Ihr Euch beim hören wundert: Die Aufnahmen lagen ein paar Tage auf der Platte, bevor sie es ins Netz geschafft haben. Dafür legten wir gestern Abend auch gleich nach und produzierten die nächste Episode. Da achteten wir auch wieder drauf, dass die Handies aus sind tschuldi*hüstel*gung

Also macht schonmal wieder Platz auf dem Player, morgen kommt schon Folge 004!

Posted by Alex

Schreibe hier auf dLimP seit über 10 Jahren privat vor mich hin :) Mit Autos hatte das hier auch mal zu tun. Das findest Du heute hier fokussiert auf Familienautos. digital-dictators.de klingt martialisch ist aber schon seit 1998 ein kleiner Freundeskreis von Gamern gewesen. Nichtsdestotrotz ist mir bewusst, wie traurig sich dieser mal witzig gemeinte Name mittlerweile bewahrheitet hat. Wenn dich mein berufliches Zeug als Berater interessiert, schau doch mal auf LXKHL.com vorbei

2 Replies to “podCARSt Folge 003. Probefahrt der neuen Mercedes-Benz B-Klasse, Besuch auf dem Bilster Berg und so”

  1. […] legen nach! Aus dem schlechten Sound der Folge 003 und Eurem Feedback haben wir natürlich gelernt: Nie wieder im Auto aufnehmen, während einer […]

  2. […] Mit Jens war ich bereits 2011 auf der Baustelle des Bilster Berg und haben dort einen Podcast  über die Entstehung der Rennstrecke […]

kommentiert gerne hier unten oder schickt mir was nettes an alex@dlimp.de

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.