Erste Eindrücke aus der Unendlichkeit: Infiniti G37S Coupe

image

image

Ich bin ja grade auf dem Weg zum Herrn Vettel und der Saison Abschluss Party von Red Bull Racing in Milton Keynes. Und wer sponsert Red Bull Racing? Rrrrichtig: Infiniti. Die japanische Edelschmiede, die ja besonders für sportliche Crossovers bekannt ist (den Infiniti FX50 in der Vettel Edition werde ich wohl auch wieder zu Gesicht kriegen) ist sozusagen der Autosponsor.

Wie kommt das? Ganz einfach: Infiniti gehört zum Nissan Konzern, der wiederum in einer Allianz mit Renault zusammen arbeitet. Und der Red Bull F1 Renner wird mit einer Renault Maschine befeuert.

So schließt sich der Kreis und begab es sich, dass ich passend zur Veranstaltung einen G37S aus dem Pressepool bekommen konnte.

Was soll ich sagen:
Der Ersteindruck ist umwerfend. Das Coupe steht mächtig schick da. Seit ich das erste Mal ein Joypad in der Hand und Gran Turismo auf dem Bildschirm hatte, träume ich davon, mal nen Skyline zu fahren. Und jetzt isses soweit. Der Nissan Skyline – eines der legendärsten Autos eher – ist das Schwestermodell vom G37.

Merkt man gleich :) Das ESP ist – ich sach mal – fahrfreudeoptimiert. Der erste beherzte Tritt nach rechts sorgt für Kratzgeräusche von Gummi auf Asphalt, orangem Leuchten im Armaturenbrett und für ein Grinsen in meinem Gesicht. Das wurde auf der Autobahn auf dem Weg zum Flughafen deutlichst breiter: Der G37S schüttelt seinen Hintern auch noch bei 140 :)
3,7 Liter V6 und 320 Ponnikes sei dank.

Jetzt hat ihn Herr

  • Category: Auto
  • Tag: , , , ,
  • Posted by Alex

    Schreibe hier auf dLimP seit über 10 Jahren privat vor mich hin :) Mit Autos hatte das hier auch mal zu tun. Das findest Du heute hier fokussiert auf Familienautos. digital-dictators.de klingt martialisch ist aber schon seit 1998 ein kleiner Freundeskreis von Gamern gewesen. Nichtsdestotrotz ist mir bewusst, wie traurig sich dieser mal witzig gemeinte Name mittlerweile bewahrheitet hat. Wenn dich mein berufliches Zeug als Berater interessiert, schau doch mal auf LXKHL.com vorbei

    3 Replies to “Erste Eindrücke aus der Unendlichkeit: Infiniti G37S Coupe”

    1. Ein nettes Gefühl: Du fährst 140 km/h und bei Vollgas möchte deine Hinterachse gerne die Spur wechseln… Wenn ich nicht schon vergeben wäre, ich würde mich neu verlieben!

    2. Jetzt hat ihn Herr AKPC_IDS += “4619,”;

      ???????

    3. […] Wer nicht gerade seine Familie ständig durch die Gegend kutschieren muss, sondern ein sportliches Coupé sucht, was eine Menge Fahrspass bietet, der sollte sich den Infiniti auf jeden Fall mal ansehen. Mehr Fakten, Bilder und Fotos vom Infiniti G37S Coupé findet man bei Rad-ab.com und auch bei Alex. […]

    kommentiert gerne hier unten oder schickt mir was nettes an alex@dlimp.de

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.