Die alte A-Klasse – die zweite Chance, der zweite Frühling

Die alte A-Klasse – die zweite Chance, der zweite Frühling

Ihr seid ja drauf. Da schrub ich letztens ja von meiner ersten Erfahrung mit der Mercedes-Benz A-Klasse und dass ich damals noch grün hinter den Ohren als Auto-Blogger nicht wusste, wie ich mit meiner Meinung zur Untermotorisierung im Mietwagen umgehen rsollte – und Ihr kommentiert, mails und facebookt: “Wir wollen den Verriss lesen!” :-D Da habe ich mich missverstöndlich ausgedrückt:

Damals habe ich mir den Artikel verkniffen, weil ich nicht wusste, wie Händler und Hersteller mit meiner Meinung zu der kleinen Motor-Ausführung umgehen würden. Heute weiß ich, dass es völlig OK gegangen wäre, hätte ich geschrieben, was mir durch den Kopf ging. Aber auch wenn ich mir durchaus mal erlaube, länger auf einem Posting rumzudenken, bevor ich es raushaue: Nach 3 Jahren krieg ich das auch nicht mehr auf die Kette :) Grundtenor wäre gewesen: A-Klasse A140 in Elegance Ausstattung (witzig, dass der Autovermieter damals so eine gehobene Ausstattung hatte, aber die Maschine so klein war) – innen hui, aussen Elch und Motor auf langer Strecke gääähn.

Aber! Unverhofft kommt oft und man begegnet sich ja immer zweimal im Leben:

Mein Paps gesellt sich Ende diesen Monats zu meiner Ma ins gepflegte Rentnerleben. Da der gute Firman Opel Astra Dann abgegeben werden muss, brauchte es eine automobile Neuausrichtung. Der BMW 318i Kombi von meiner Ma (bildhübsches Auto mit M-Fahrwerk und in super Zustand) wurde bereits im Januar abgestoßen. Die Kiste hatte ja echten Youngtimercharakter und ich hätte daraus gerne einen Rusty Station Wagon gemacht. Aber der soff für zu wenig Leistung dann doch zuviel.

Tja und was haben sich die alten Herrschaften nun in die Garage gestellt? Naaaa? Clichées sind dazu da um erfüllt zu werden: Ne 2011er A-Klasse :-D

Elterns neuer Elch im Stall: Mercedes-Benz A-Klasse W169 2011

Und das frechste: Da haben sie schon den Probefahrer in der Familie und er wird noch nicht mal zur Probefahrt mitgenommen. Tsö.

Das ganze war aber wohl eine irre kurze Angelegenheit. 3 Wochen wurden diverse Marken abgeklappert und irgendwie war nix dabei. Auf Mercedes-Benz sind beide nicht gekommen “Wir dachten, die sind eh viel zu teuer.” Der Freund, der Tocher einer Freundin meinte dann wohl bei einer Party: “Schaut doch mal bei unseren ‘Jungen Sternen’ vorbei. Wir haben gestern erst zwei neue A-Klassen reinbekommen.”

Tjo und dann wars wie so oft: Nach’m Wochenende hingefahren. Gesehen, gefahren, gekauft.

Und mir erst Wochen später davon erzählt. Meine Ellis sind eben große Fans von Überraschungen ;)

Also werde ich demnächst mal wieder das Vergnügen haben, eine A-Klasse mit verhältnismäßig kleiner Motorisierung zu fahren und dann endlich drüber schreiben zu können.

Man sieht sich halt immer zweimal im Leben. Und meine alten Herrschaften machen nun einen auf zweiten Frühling unterm guten Stern :)

One Comment

Red' mit und lass mich nicht dumm sterben!

  1. Bin seit über 4 Jahren BESTENS zufrieden mit meinem A200 designo…
    Von daher und ich bin noch nicht mal halb so alt wie es ein Rentner nach “Vorschrift” sein muss ;)