5 Gründe für das Bloglight auf Nissan

5 Gründe für das Bloglight auf Nissan

Das letzte Bloglight hatte ich ausgelassen, hier kann ich nun wieder aus dem Vollen schöpfen :) Warum der Strahler diesen Monat auf NISSAN gerichtet gehört? Hier meine persönlichen Gründe, die irgendwie alle mit Mut zu tun haben:

Mit den chicen LEAF Scheinwerfern kann Nissan das Blogloght auch selbst werfen :)

1. Nissan LEAF – das erste Elektroauto

Mutig, als erster Großserienhersteller ein so over-engineertes Auto wie den LEAF auf den Markt loszulassen! Der NISSAN Leaf ist das erste Elektroauto, dass ich jemals fuhr (2010 war das), dann das erste Elektroauto für den Massenmarkt, das sich wie ein richtiges Auto anfühlt und das erste Elektroauto, dass ich nun seit fast 100 Tagen im Alltag bewegen kann. Damit sind wir auch schon beim nächsten Punkt

2. Europaweite Blogger-Kampagne zum Nissan LEAF

39! Blogger in Europa haben für 100 Tage einen LEAF zum Fahren, Testen, Erleben und drüber Bloggen bekommen. Was wir so alles mit den Autos angestellt haben lässt sich unter The Big Turn On nachverfolgen. Mutig eine solche Kampagne zu starten – und dann noch mit dem Innovtaivsten was die Firma zu beiten hat. Chapeau.

3. Der Deltawing in Le Mans, GT-R auf der Nordschleife

Nochmal mutig! Mit einem Batmobil zu den 24 Stunden von Le Mans antreten. Das innovtaive Fahrzeugkonzept des Deltawings ging beim prestigeträchtigsten Langstreckenrennen der Welt an den Start. Mit der Startnummer #0 auf der Nase, weil das Auto ausser Konkurrenz lief. Racingblog.de war beim Testtag und beim Rennen dabei.

In der Konkurrenz liefen die beiden Werks-NISSAN GT-R beim 24 Stundenrennen auf der Nordschleife. Und waren dabei fast serienbelassen. Sebastian, Bjoern und Moritz haben da genaueres aufgeschrieben.

4. Blogger in Juke-R und Playstation Zocker in Rennautos setzen

Nissan tut irre viel um Menschen die Marke und ihre Autos näher zu bringen. So wurde einigen Bloggern die Ehre zuteil, das Einzelstück Juke-R (ein Nissan Juke mit GT-R Super-Sport-Technik) zu fahren. Der GT-R gilt ja als ein Auto, mit dem jedermann schnell fahren und Könner SEHR schnell fahren können. Nissan gab in den letzten Jahren im Rahmen der GT-Academy und der Race-Academy immer wieder “normalen” Leuten die Chance, in das Cockpit eines Rennwagens zu kommen. Nicht nur zum schnuppern, sondern letztendlich zum Racen!
Aus der GT-Academy haben es einige Playstation-Spieler geschafft. Nachdem Lucas Ordonez 2011 als erster Gran Turismo Zocker in der zweithöchsten LeMans Klasse mit fuhr, war es dieses Jahr schon ein komplettes Team aus Konsolen-Fahrern, die sich plötzlich recht ordentlich auf echtem Asphalt schlugen.

5. Elektro-Motorsport in Goodwood

Gleich zwei Rekorde will NISSAN beim Goodwoog Festival of Speed brechen: Erst mit dem normalen Leaf. IM RÜCKWÄRTSGANG! Und dann wird Michael Krumm, der in LeMans schon den Deltawing chefpilotiert hat, versuchen eine neue Bestmarke für Elektroautos in der NISMO Racing LEAF Version zu setzen.

Die anderen Auto-Blogs, die am Bloglight beteiligt waren, habe ich mir von Jens bei Rad-ab.com gemopst

Moritz Nolte, Kai Bösel, Stefan Sprick, Sebastian Bauer, Can Struck, Blogger Auto Award, Jan Gleitsmann, David Hoffmann, Jens Wilde, Mario Roman Lambrecht, Bjoern Habegger, Fabian Meßner, Marco Stoehr, Nicole Y. Männl Thomas Giegold

Komm ich mit Elektroauto #nissanleafcar33 in die Berge von @tirol? Jap. Mit dem Autozug von @DB_Bahn

Next Article

Komm ich mit Elektroauto #nissanleafcar33 in die Berge von @tirol? Jap. Mit dem Autozug von @DB_Bahn

Erfahrungsbericht - mit dem Elektroauto Nissan LEAF auf dem Autozug der Deutschen Bahn nach Tirol