Space Travel is a lost art

stellt euch vor wie jemand aus dem 19 Jahrhundert eine Zeitreise nach 1968 beschreiben würde und wie wenig unterschiedlich die eindrücke von jemandem wären, der von 1963 nach 2013 hopsen würde.

nur einer der gedanken von neal stephenson in dem talk hier bei einer von googles we solve for X konferenzen

 

Next Article

No Comments

Red' mit und lass mich nicht dumm sterben!