warum nimmt man Lokalnachrichten mit in den Urlaub?

Radio Bielefeld wirbt gerade damit, man könnte mit der “Radio Bielefeld App” die Lokalnachrichten mit in dem Urlaub nehmen.

Warum sollte ich das tun?

Meine Eltern haben sich im Sommerurlaub auch immer die Tageszeitung nachsenden lassen. Habe ich auch nie verstanden.

Wenn ich einige Wochen im Urlaub bin, will ich doch abschalten. Möglichst wenig Alltag mitbekommen. Was neues erleben.

Und vor allem:
Offen sein für meine Urlaubsgegend. Dort die Nachrichten lesen und va das radio hören. Neue Musik entdecken und Sprachen hören.
Ob das nun friesisches Radio an der Nordsee ist oder eine nie gehörte Sprache aus Klick- und Pfeiflauten in Namibia.

Ich bin mal durch New York gefahren und hab dabei Einslive über Webradio im smart eDrive gehört. Das war bizarr. In einer der geilsten Metropolen der Welt unterwegs. Kultureller Schmelztigel in dem Du bei jedem Sendersuchlauf die nächste Subkultur entdeckst und ich hörte deutsche Provinzlala :) Ker, Ker kommt mi das im Nachhinein doof vor.

Gewohntes immer greifbar haben hat seine Vorteile, klar. Auf Reisen sollte man sich aber auch bewusst mal die digitale Nabelschnur nach Hause kappen und einfach genießen was um einen rum an Eindrücken auf Dich wartet.

Posted by Alex

Schreibe hier auf dLimP seit über 10 Jahren privat vor mich hin :) Mit Autos hatte das hier auch mal zu tun. Das findest Du heute hier fokussiert auf Familienautos. digital-dictators.de klingt martialisch ist aber schon seit 1998 ein kleiner Freundeskreis von Gamern gewesen. Nichtsdestotrotz ist mir bewusst, wie traurig sich dieser mal witzig gemeinte Name mittlerweile bewahrheitet hat. Wenn dich mein berufliches Zeug als Berater interessiert, schau doch mal auf LXKHL.com vorbei

One Reply to “warum nimmt man Lokalnachrichten mit in den Urlaub?”

kommentiert gerne hier unten oder schickt mir was nettes an alex@dlimp.de

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.