Warum ich nur ohne Verpackung einkaufe

Vor gut einem Jahr fand ich noch alles ohne Verpackung eklig. Dann fing ich im Supermarkt an, das Gemüse ohne Tüte in den Einkaufswagen zu legen. Den Preisaufkleber vom Wiegen kann man ja auch direkt auf die Paprika pappen.

Dann hörte ich auf Lebensmittel im Supermarkt zu kaufen und stellte im Bio-Laden bzw Hof-Laden fest, dass Bio dort deutlich günstiger ist als im Supermarkt und dazu noch bei den meisten Produkten dran steht von welchem Hof aus der Region das Zeug gezüchtet wurde.

Mittlerweile finde ich es widerlich, leckeres Gemüse in Plastikfolie verpackt zu sehen. Klar – Supermärkte machen das, damit die Kunden an der Kasse nicht bescheißen und teures Bio-Obst und Gemüse zum Preis von konventionellen Produkten kaufen.

 

Posted by Alex

Schreibe hier auf dLimP seit über 10 Jahren privat vor mich hin :) Mit Autos hatte das hier auch mal zu tun. Das findest Du heute hier fokussiert auf Familienautos. digital-dictators.de klingt martialisch ist aber schon seit 1998 ein kleiner Freundeskreis von Gamern gewesen. Nichtsdestotrotz ist mir bewusst, wie traurig sich dieser mal witzig gemeinte Name mittlerweile bewahrheitet hat. Wenn dich mein berufliches Zeug als Berater interessiert, schau doch mal auf LXKHL.com vorbei

6 Replies to “Warum ich nur ohne Verpackung einkaufe”

kommentiert gerne hier unten oder schickt mir was nettes an alex@dlimp.de

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.