Gemüsegarten gerodet und ein weiteres Bokashi-Grab gegraben

Das wurde Zeit. Und bei der ganzen Leserei musste auch mal wieder ein bisschen körperliche Arbeit sein. Wir haben den Gemüsegarten ordentlich ausgemistet und nen ordentlichen Komposthaufen aus einem alten Kartoffelkorb gebastelt.

Kompost im Gemuesegarten auf dem Ponyhof

Kompost im Gemuesegarten auf dem Ponyhof

Unser 2. Flachbeet für nächstes wird mit unseren 3-4 Wochen lang gereiften Bokashi-Kompost-Eimern von Wurmwelten gefüttert. Den ersten Eimer habe ich vor 2 Wochen schon zum vererden reingekippt und verbuddelt. Und JAPP, es roch so wie es aussieht ;) So wie 4 Wochen fermentierte Bio-Reste halt so riechen:

Bokashi Inhalt vererden

Bokashi Inhalt vererden

Eben habe ich für den nächsten schonmal Platz gebuddelt (unten rechts). Kann ja gut sein, dass es jetzt demnächst ordentlich Frost gibt, dann brauche ich demnächst nicht im gefrorenen Boden rumstochern:

Gemuesegarten-Bokashi-Grab

Im Frühjahr bauen wir uns für die beiden Flachbeete Rahmen und bespannen die mit Gewächshausfolie. Dann haben wir gleich mal zwei 5×1,5m Frühbeete. Dann gibt’s nächstes Jahr hoffentlich noch ergiebigere Hobby-Ernte ;)

Posted by qua

Standouts include the United States' South Pacific detonation of an atom bomb 90 feet below the water to study the effects on a fleet of ships. Surprise, surprise, they sink! If that wasn't enough, the navy also loaded the decks with sheep to study the effects of the blast on life forms. Surprise, surprise, they die! Glowing leg of lamb anyone?

2 Replies to “Gemüsegarten gerodet und ein weiteres Bokashi-Grab gegraben”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.