Beamer 2.0 is raus: Beliebige Videoformate auf AppleTV mit Airplay streamen

Die 15 Euronen für Beamer waren seinerzeit super investierte Mäuse. Damit lässt sich jedes beliebige Videoformat vom MacOS Rechner aufs AppleTV streamen.

Faszinierend dabei finde ich, dass das Notebook (Macbook Air 11″ late 2012) kaum mehr Akku zieht als sonst. Wenn ich ein File mit Handbrake konvertiere, kann ich quasi hören, wie der Akku leer geschlotzt wird.

Die erste Version von Beamer war sehr rudimentär. Abspielen, Play, Pause. Und nen Screenshot des abgespielten Files anzeigen.

Version 2.0 hat eine Playlist spendiert gekriegt. Das ist cool. Den Videoabend kann ich so passend vorplanen und muss nicht nach jeder fertigen Sendung wieder an den Rechner und nen neues Files einlegen ;) Außerdem kann ich in Beamer 2.0 in einer Timeline an die Stelle springen, die ich sehen will. UND er merkt sich die Position im letzten File. Untertitel zeigt er auch an.

Ach ja und selbst BluRays lassen sich streamen (wenn man denn nen Mac mit BluRay hat).

Für alle, die Beamer vor Oktober 2013 gibt es Rabatt. Ich habe es nach Oktober gekauft und bekam das Update kostenlos.

Aber wie gesagt Für alle, die nen MacOS Rechner und AppleTV haben: Absolute Empfehlung!

Posted by Alex

Schreibe hier auf dLimP seit über 10 Jahren privat vor mich hin :) Mit Autos hatte das hier auch mal zu tun. Das findest Du heute hier fokussiert auf Familienautos. digital-dictators.de klingt martialisch ist aber schon seit 1998 ein kleiner Freundeskreis von Gamern gewesen. Nichtsdestotrotz ist mir bewusst, wie traurig sich dieser mal witzig gemeinte Name mittlerweile bewahrheitet hat. Wenn dich mein berufliches Zeug als Berater interessiert, schau doch mal auf LXKHL.com vorbei

6 Replies to “Beamer 2.0 is raus: Beliebige Videoformate auf AppleTV mit Airplay streamen”

  1. Hui, ich hab’s schon im Juli ’12 gekauft :)
    ich lese mir mal die Rabattsachen durch.
    Danke für die Info :)

  2. […] Beamer 2.0 is raus: Beliebige Videoformate auf AppleTV mit Airplay streamen […]

kommentiert gerne hier unten oder schickt mir was nettes an alex@dlimp.de

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.