Können bitte alle Spieler der WM sone Panasonic wie Neymar Jr an den Kopf kriegen?

Also sie haben die Cam Neymar Jr natürlich nicht an den Kopf geworfen, sondern dran gebunden :-D So wie es Panasonic hier mit einem Prototyp der 4K(!!!) Kamera HX A500 gemacht hat. VIER KAH! – AM KOPF! Unfasslich. Und dann haben Sie ihn gebeten “das schwierigste und ungewöhnlichste Tor seiner Karriere” zu schießen. Das eigentlich gar kein Tor ist. Seht Ihr ja im Video ;)

Die HX-A500 besteht aus 2 teilen: Dem 31g leichten Objektiv, das sich mit einem Bügel offensichtlich sehr bequem am Kopf tragen lässt und der Kameraeinheit mit Display, die aufzeichnet und an Neymar Jr. Arm befestigt ist. Das baby hat sogar Wifi und kann direkt streamen! Fertig ist die perfekte Fußball-Übertragung. Die normale Akkuladung reicht 140 Minuten. Mit Dauer-Streaming sollte das also locker auch bis in die Verlängerung reichen und fürs Elfmeterschießen werden eben kurz die Akkus gewechselt. ;)

Wenn Spieler, Schied- und Linienrichter sowie Trainer alle mit den Cams bei einem Spiel ausgestattet sind, dann hole ich mir auch wieder nen Fernseher :-D So lange werde ich bei dieser WM wohl auf Radio und Public Viewing setzen. (na guuuut, wenn Deutschland oder England ins viertelfinale kommen sollten, hänge ich nen TV-Stick an den Beamer *g*)

Hammer Aktion und Hammer Bilder! Hier gibt’s mehr Infos zur Panasonic HX-A500. Das dritte Auge mit 4K-Auflösung kostet um die 430 Euro.

Artikelbild: Neymar Jr mit HX-A500 Bildrechte (c) Panasonic

Posted by Alex

Schreibe hier auf dLimP seit über 10 Jahren privat vor mich hin :) Mit Autos hatte das hier auch mal zu tun. Das findest Du heute hier fokussiert auf Familienautos. digital-dictators.de klingt martialisch ist aber schon seit 1998 ein kleiner Freundeskreis von Gamern gewesen. Nichtsdestotrotz ist mir bewusst, wie traurig sich dieser mal witzig gemeinte Name mittlerweile bewahrheitet hat. Wenn dich mein berufliches Zeug als Berater interessiert, schau doch mal auf LXKHL.com vorbei

kommentiert gerne hier unten oder schickt mir was nettes an alex@dlimp.de

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.