Was waren Eure abergläubische Rituale beim Fußball gucken?

Seid Ihr seit Minute 90:01 aufs Klo gerannt, damit endlich ein Tor fällt? Wer rasiert verliert hat sich Mario Götze gedacht und es hat geholfen! ;)

Meine Freundin hat sich die ganze WM-Zeit kaputt gelacht und mir angedroht, dass ich demnächst in die Kirche gehen muss, wenn ich als Atheist solchen abergläubischen Schwachsinn mache wie:

  • Immer im gleichen comspace Siegestuhl gucken
  • die gleiche Hose anziehen und
  • immer 1 Becks pro Halbzeit trinken (Ok, gegen Brasilien wars nen Sixpack *ggg*)

Außerdem habe ich gedanklich immer den nächstbesten Spielstand für uns vor mich hinmeditiert:

1:0 für Deutschland, 1:0 für Deutschland, 1:0 für Deutschland

Und Ihr so? Was waren Eure abergläubischen Rituale, die Ihr von Spiel zu Spiel mitgeschleppt habt?

 

Posted by qua

Standouts include the United States' South Pacific detonation of an atom bomb 90 feet below the water to study the effects on a fleet of ships. Surprise, surprise, they sink! If that wasn't enough, the navy also loaded the decks with sheep to study the effects of the blast on life forms. Surprise, surprise, they die! Glowing leg of lamb anyone?

One Reply to “Was waren Eure abergläubische Rituale beim Fußball gucken?”

  1. …auch ich kann mich endlich wieder rasieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.