Märchen bringen Robotern das Menschsein bei

Kein Witz. Am Georgia Institute of Technology nutzen Forscher mehrere hundert Fabeln und Märchen um Robotern – wie eben sonst Kindern – sozial akzeptiertes Verhalten beizubiegen.

Grundsätzlich ja ne witzige Idee. Ich warte allerdings auf den ersten Terminator, der sich in die Cyberbuchse macht, wenn er in den Wald gehen soll.

Und was, wenn sie ein Nummer 5 denkt: “ist ja alles schön und gut, aber der Wolf ist viel cooler. Außerdem brauche ich mehr Großmutter Input!”

Nichtsdestotrotz ein spannender Ansatz um Maschinen Kultur zu vermitteln.

Posted by Alex

Schreibe hier auf dLimP seit über 10 Jahren privat vor mich hin :) Mit Autos hatte das hier auch mal zu tun. Das findest Du heute hier fokussiert auf Familienautos. digital-dictators.de klingt martialisch ist aber schon seit 1998 ein kleiner Freundeskreis von Gamern gewesen. Nichtsdestotrotz ist mir bewusst, wie traurig sich dieser mal witzig gemeinte Name mittlerweile bewahrheitet hat. Wenn dich mein berufliches Zeug als Berater interessiert, schau doch mal auf LXKHL.com vorbei

kommentiert gerne hier unten oder schickt mir was nettes an alex@dlimp.de

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.