Blog 9/100 – Fußballdiskussionen und AI Ampeln

Super Einsatz für künstlich intelligente Ampeln, die erkennen, wenn auf der Gegenfahrbahn nix kommt und den Linksabbiegern grün geben. Wieviel Lebenszeit sich dadurch gewinnen ließe…

Und wo wir schon dabei sind: William Gibson stellt eine interessante Frage:

 Seriously, what I find far more ominous is how seldom, today, we see the phrase “the 22nd century.” Almost never. Compare this with the frequency with which the 21st century was evoked in popular culture during, say, the 1920s.

William Gibson im Vulture Interview

Nähere Zukunft: Webdesign. Aber so wirklich haut mich da auch nix aus den Socken.

MORGENS

Ausgeschlafen. Ich fast wieder fit. Dafür haben wir eine kleine Rüsselreotzenase, die sich wohl beim Kindergeburtstag angesteckt hat.

2 Bulletproof Coffee.

MIITAGS

SEHR vielgroßartige Schaschlik und Salat :) beim B-Day von Oma. Yummster!

Ich habe das Spiel gestern gerne geguckt. Wie ich Spiele in internationalen Wettberweben immer gerne gucke. Was ich aber noch NIE verstanden habe:

Warum diskutieren Menschen Sportereignisse vorher und nachher?

Sie haben zu keinem Zeitpunkt Einfluss darauf. Weder was ein Trainer oder Spieler tut, noch was nach dem Spiel passiert. Geschweige denn Ahnung :) Zumal beim nächsten Spiel alles wieder anders ist. Die Form der Spieler, die Spielweise des Gegners. Aber das Unverständlichste für mich immer wieder: Warum verschenden Menschen Zeit, Energie und Gedanken daran, über Sportereignisse ernsthaft zu diskutieren?

Anschauen, Spaß haben. SIeg oder Niederlage akzeptieren und dann mit dem eigenen Leben weiter machen.

ABEND

Chorizo mit Rührei

Aufräumen.

Vorarbeiten, damit morgen Zeit für die Mini-Elternzeit ist. Die vermutlich bei der kleinen Rotznase anstrengend bis hin zum Kinderarztbesuch werden könnte. Mal sehen.

Aufmunternd: Paul McCartney beim Carpool Karaoke

n8i

Posted by Alex

Schreibe hier auf dLimP seit über 10 Jahren privat vor mich hin :) Mit Autos hatte das hier auch mal zu tun. Das findest Du heute hier fokussiert auf Familienautos. digital-dictators.de klingt martialisch ist aber schon seit 1998 ein kleiner Freundeskreis von Gamern gewesen. Nichtsdestotrotz ist mir bewusst, wie traurig sich dieser mal witzig gemeinte Name mittlerweile bewahrheitet hat. Wenn dich mein berufliches Zeug als Berater interessiert, schau doch mal auf LXKHL.com vorbei