Blog 12/100 Kein Welt(meister)untergang

Herrje. Was ein Bohei. Die Jungs haben gekämpft, aber es hat halt nicht gereicht. So ist das manchmal. Strich drunter, weiter machen.

Heute morgen noch der Vorbereitung auf einen einen Termin den letzten Schliff gegeben, zu dem ich dann mittags gefahren bin. Großartig, wenn man dann direkt auch noch bekocht wird. Und ich habe wohl eines der schönsten Häuser seit langem gesehen. Und in der Straße standen eine MENGE schöner Häuser! Heidewitzka.

Es gibt endlich mal wieder ein neues Auto für Familienauto gesucht! Heute die erste Runde gedreht. Morgen dann mehr. 

Mein Kopf ist auch echt leer heute. Schon wieder. So langsam muss ich ernsthaft nachdenken, was ich hier abends schreiben will, damit nicht immer nur pixelgewordene Stammelei dabei rauskommt :) Aber hey, es geht um 100 Tage Konsistenz – auch wenn es gestammelte Konsistenz ist.

Aktuell denke ich drüber nach, mal alles nur in EINEM Tool zu schreiben, und dann in die entsprechenden Kollaborations- und Publishing-Werkzeuge zu schieben. Einfach nur, um am Ende des Tages einen Wordcount zu haben. Als ich das letzte Mal gecheckt habe, habe ich gut 5000 Wörter am Tag über verschiedene Kanäle, Kunden und Themen gemacht. Nach 10 Tagen bis 2 Wochen ist das ein Buch.

Außerdem habe ich ein bissken was über Kitesurfen gelernt. Und Hawaii. 

Abendessen bestand zum dritten Abend in Folge aus Chorizo mit Rührei. Nun is die Wurst endlich alle. So wie der komplette Kühlschrank.

 Ergo:
Vorm Frühstücken ist morgen einkaufen angesagt.

Why design thinking is bullshit
Designers and creatives are only as good as the team they are surrounded by. If a talented designer has to spend 80% of their time teaching others or constantly explaining every decision in a rational way to stakeholders — they might not be such a talented creative in a few years. Their craft deteriorates.

Jetzt hätte ich fast noch vergessen, auf publish zu klicken

Posted by Alex

Schreibe hier auf dLimP seit über 10 Jahren privat vor mich hin :) Mit Autos hatte das hier auch mal zu tun. Das findest Du heute hier fokussiert auf Familienautos. digital-dictators.de klingt martialisch ist aber schon seit 1998 ein kleiner Freundeskreis von Gamern gewesen. Nichtsdestotrotz ist mir bewusst, wie traurig sich dieser mal witzig gemeinte Name mittlerweile bewahrheitet hat. Wenn dich mein berufliches Zeug als Berater interessiert, schau doch mal auf LXKHL.com vorbei