15/100 – ich hab’s geschafft!

Ich bin ein bissken stolz auf mich. Gerade. In der Küche. Beim vorschlafengehen mit Eiswasser die Supplements runterspülen, habe ich mich tatsächlich dran erinnert, dass noch der Tagebucheintrag fehlt! :) (hey, man muss auch die kleinen Erfolge feiern!) 

Das bedeutet zwar einerseits, dass ich wieder nicht  um zehn im Bett liege, aber andererseits, dass ich nicht wieder Ellenbogen meiner Freundin in die Rippen kriege, weil ich tippender- und displayleuchtenderweise das Schlafzimmer erleuchte.

Und sonst so?

Wieder ein Mini-Elternzeit Samstag. Ein großartiger! 

Erstmal haben wir unsere Bibliotheks Merkliste freigeräumt und Tochter hat ganz behende die „von Merkliste entfernen“ Links geklickt. „Immer mitten auf das kleine blaue Buch!“

Zum Baumarkt gefahren und Farbe für die Gartenstühle geholt

MITTAG

Bratwurst am Baumarkt 

Schweinefilet eingekauft und Lego Bonus Punkte geholt.

Zur Bibliothek gefahren und aus der aufgeräumten Merkliste einige Bücher geholt

Tolle neue Bücher entdeckt zum Beispiel das Wundermeerschweinchen und Don Quixote und Faust als Graphic Novel. Außerdem war Konzertprobe für Jugend musiziert in der Stadtbibliothek. Einige Klavier- und Violinen-Kids gehört. Seeeeehr schön und Tochter war geflasht wie sich son WIRKLICH großer Flügel anhört :)

Alle anderen Event-Pläne für heute über den Haufen geworfen für schöne Musik.

GEDANKE ZWISCHENDURCH:

Erstaunlich, wie wenig Menschen viele wachsen wollen und immer nur darauf aus sind, dass alles möglichst so bleibt wie es ist. Selbst wenn sie damit furchtbar unzufrieden sind.
Kein Growth.
Kein Bock auf Risiko oder wenigstens Abenteuer und Herausforderung.

Dann zu Opa, bei dem wir den 3 Generationen Lässigkeit Moment aus dem Bild oben aufgenommen haben :) 

Nach 3 Tagen Pause endlich mal wieder an die Ringe gegangen. Zumidnest an die hier oben.
Liegestütze
DIps
Pulls
Und dann noch ein paar Squats beim Zähneputzen

ABENDS

Schweinefilet mit Fenchel
Birne, Pflaume, Aprikoseneis mit Vollfettsahne

Ich überlege mal wieder von Kaffee auf Tee morgens umzusteigen. Einerseits habe ich noch ziemlich guten Gyokuro und Pu-Erh Tee am Start, anderersetis bin ich eben auf einen Oolong Tee gestoßen, der sich Duck Shit Fragrance nennt :) Und dank Angie habe ich einen GANZ besondern Bezug zu weißen Tee. Den sollten wir auch mal wieder trinken.

Passend zu unserem Erlebnis in der Bibliothek kam dann im Radio der Hinweis auf das Finale des TONALI Wettbewerb, das heute in der Elphie statt fand. Das geilste: Live Übertragung als 360 Grad Stream auf YouTube.

Cello ist ja immer noch so ein Traum :)

So lief eben auf dem iPad URU : POR und auf dem großen Screen mit Kopfhörern 3 gegeneinander antretende Cellisten. 

So. Jetzt aber mit stolzgeschwellter Brust schlafen gehen. 

N8i

Blog 13/100 im Halbschlaf und #darkconni

Kerkerker ich hätte nicht gedacht dass das so schwer wird. Kurz vorm einschlafen fällt mir ein, dass ich noch gar nicht gebloggt habe.

Dafür heute:

3 andere Beiträge geschrieben

Ein Blog grundüberholt

Nen Podcast gestartet – aber noch nicht im iTunes drin

Eine tolle Austasuchrunde beim augenhöheLab bei comspace mitgemacht 

Ein neues Workshopfotmat gepitcht

Jens von Rad-ab.com zum Geburtstag gratuliert 

Eben noch an einer brach gelegenen Startupidee gebaut 

Davor eingekauft und Steaks gebraten 

Darüber darf man auch mal das fast das Daily Blog verpeilen 

Erstaunlich fand ich, wie wenig mich unser Ausscheiden bei der WM berührt. Früher wäre ich tagelang traurig gewesen. Jetzt gibt es einfach spannendere Sachen zu tun mit denen das Leben weiter geht. Keine Zeit für Fußballtrauer mit Kind und Arbeit.

Augmented reality ist der Hammer!

Ich habe ein AR Modell für ein Projekt, das wir planen bekommen und damit draußen in der App Kubity rumgespielt: BE-EIN-DRUK-KEND!

Es wird eine Enquete Kommission für KI eingerichtet

Bin froh, dass ich an Supermarktkassen nicht reden muss. Interessanterweise denke ich dort immer nach und komme auf außergewöhnliche Ideen, wenn die barcodes gepiepst werden. Wäre schade, wenn ich die wegen smalltalk vergessen würde.

Danke meines Kinderbuchrants neulich auf #darkconni aufmerksam gemacht worden. GROSsER SPASS!

Top3

Conni hat ihr Milchgeld für Zigaretten ausgegeben

Conni gibt pünktlich ihre Steuererklärung ab

Conni hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!

Blog 11/100 – Kurz mal nachlassen

Kerkerker – gerade die 10 voll gemacht und dann schon nach lassen. 

Heute gibt es aber auch echt nicht sooo viel zu erzählen. 

Kind ist immer noch verrotzt. Die Oma hat heute ein bissken bespaßt, ich konnte ein paar Stunden vorarbeiten, aber nicht genug. Dann zwischen Auto aussaugen und Kind in der Schaukel anschubsen hin und her rennen. 

Deswegen noch eben 3 Stunden Spätschicht eingelegt und jetzt falle ich gleich um. 

Essen war heute sehr Hähnchen-lastig. 

UND! Es gibt was neues auf dem Hof. Dazu aber morgen mehr :) 
Jetzt muss cih ratzen. 
Nichtmal ein Bild heute.
Schuldigung. 

Blog 7/100 – Flash Workshop. FLASH!

MORGEN

Kerkerker, viel zu tun heute.

Einige Artikel schreiben. Video Feedback verarbeiten. 

Telko.

Workshop im Pioneers Club zu Flash. Jepp, DAS Flash! Heißt jetzt Adobe Animate und ich habe so ziemlich genau ALLES verlernt, was ich vor 10 oder 12 Jahren mal konnte. Aber auch wenn Flash im Web mittlerweile durch HTML5 ersetzt wurde, kann man mit Animate ziemlich coole Sachen für andere Einsatzgebiete zaubern.

Lifehack: Wenn man sich weiter nach vorne setzt, sieht man als -10-Dioptrinler viel besser!

Software lernen ist wie Klavierspielen. Blöd nur, wenn 2 Produkte des gleichen herstellers Play auf komplett verschiedenen Tasten liegen haben. Das hätte Adobe doch in den vergangenen Jahren mal angleichen können. 

Und sonst?

MITTAG

Hähnchen vom Vietnamesen. Doppelt Gemüse statt Reis.

Habe erst in der Mittagspause spitz gekriegt, dass man den Kindernagellack einfach abknibbeln kann.

ABEND

Keto-Flammkuchen mit Quark-Käse-Eier Teig.
Himbeer – Kirsch – Erdbeer Eis mit Chia-Mumpe zum Andicken. 

Großes Einschlafdrama nach 2 stündigem – und damit VIEL zu langem Mittagsschlaf.

NACHT

Noch ein paar Video-Tools testen und an nächstem 45-minüter schneiden. :)

Blog 6/100 Üb’ an Papa!

ACH DU LIEBE ZEIT: 23:51 – Zähne geputzt, 3 Stunden Video geschnitten. Endlich fertig geworden und dann:

BLOGGEN VERGESSEN!

Dabei zeigt das tägliche Bloggen schon positive Wirkung: Es fühlt sich einfach großartig an, jeden Tag bewusst etwas für sich selber zu tun.

MORGEN

Auauauauua
Ich wollte 75 Kettlebell Swings machen
Mit 16 Kilo kam ich bis 5 Wiederholungen.
Dann machte es irgendwo unter meinem Schulterblatt KRONK.
Kennt Ihr das, wenn etwas weh tut, man aber die ganze Zeit lachen muss?

Nach einer eiskalten Dusche ging es wieder. Erstaunlich wie gut ich eiskaltes Wasser tolerieren kann, wenn es hilft :)

Meditationstip: Den Schock vom kältestmöglichen Wasser wegatmen ist ein ganz guter Beweis dafür, dass Meditation funktioniert.

Einige Printartikel fertig überarbeitet. JAPS.
Aufwendiger Freigabeprozess, aber die Leute sollen sich ja auch gut abgeholt fühlen.

MITTAG

Krispy Kebap Dönerbox mit Salat. Viel bei comspace geschafft.

Endlich eine Entscheidung für eine Weiterentwicklung bekommen. Nächste Schritte! YAY, sobald die Technik mitspielt.

ROFL @MCWinkel macht in seinen Instagram Stories spitzen WM-Interviews! Als nächste ist Zinedine Zidane dabei! :) Sein Blog Whudat ist auch immer nen Klick wert.

Video an 8 Leute zur Freigabe geschickt. Ich hasse es zu warten :)

Ist das geil windig gewesen heute! Richtig durchgepustet worden. Wie an der See. Herrlich

Super Beratung am Telefon durch geführt. Macht Bock

Mädels von der Spielstunde abgeholt. Am Wochenende ist Kindergartensommerfest! Yay

Ostwestfalenmoment des Tages

ABEND

Salsiccia mit Rührei und frischem Gemüse

Üb an Papa. Der hat die größeren Fingernägel. Siehe Artikelbild

NACHT

Wie gesagt: 3 Stunden für 45 Minuten Interview geschnitten. Ist aber cool geworden. Knapp 90 Minuten einen Bock geschossen und Tonspur repariert. Hmpf.

n8i :)

Blog 5/100

Trauzeugen Tipps gebraucht! Was kann man da so alles (nettes!) machen? Vorfreu. 

Heidewitzka, der Tag verging aber SOWAS von wie im Flug.

MORGEN

Miese Nacht gehabt. In Tomatenmark ist Histamin. Fürs nächste Mal weiß ichs. Blargh.

Übermüdet zum Termin gefahren. Der war dafür SUPERST. Mehr dazu bald. *Nochmal vorfreu*

Nach Cobb-Salad zwischen den Dächern von Bielefeld, fix die Mädels eingesammelt und zum Kindergeburtstagspicknick am Spielplatz gefahren. Auf der Fahrt ein peinliches Geständnis am Telefon machen müssen, den Menschen aber trotzdem glücklich gemacht :) 

Dabei über die abstruseste Wegführung geflucht, die je ein Navi zusammen gedroschen hat.

Großartige 2 1/2 Stunden draußen mit den Kids verbracht.

Gelernt, dass Maisstangen eigentlich Einhornkinderbausätze sind. Siehe oben.

4 Sätze à 4 Klimmzüge. Spielplätze sind schon cool. Tochter dölmert, Papa kann ein bisschen the groove greasing :)

Sand. 
Sand.
Und nochmal Sand. 
Knirsch.

Tochter auf unserem abgesperrten Privatweg ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert. Ich gehe ja davon aus, dass sie keinen FÜhrerschein mehr machen muss in ihrem Leben.

Einbrenndurchgänge 4 und 5 unserer Gusseisen-Pfanne. Morgen früh kommt der 6. und letzte Durchgang.

ABEND

Klo repariert

Keto for Fatloss: Kabeljau auf Organgen, Tomaten, Lauch und Kapernbett aus dem Backofen. 

Freue mich, dass ich so langsam schneller werde mit dem Bloggen hier :) Und meine Taktik, dass so langsam der Automatismus reinkommt scheint aufzugehen:
Obwohl ich fertig bin wie ein Brot und gerade 18 Minuten Video geschnitten und 2 Kunden Beiträge rausgehauen habe, habe ich mich auf meinen Tages-Recap gefreut.

So muss das!

Hmpf, wieder erst um elf inst Bett. Und ich dachte grad noch es wäre kurz vor zehn.

Grad noch Video-Export anwerfen.

n8i!

Blog 3/100 – Wer hätte 1998 gedacht…

Dass die Domain Digital-Dictators.de mal SO sehr die globale Situation beschreibt :-/ Aber HOLYMOLY! [dd] hat 20 jähriges Jubiläum! Das schreit ja fast nach einer LAN-Party mit Token-Ring Netzwerk :-D 
”Du kannst gehen, aber Dein T-Stück bleibt hier”

Möchte jemand eine Armbanduhr / Chronograph aus 1974 abgeben? (Die ich mir leisten kann?)

MORGEN

Müüüde!
Frühstück: Bulletproof Coffee – Nicaragua.

Lieblings-Kaffeesorten – Da jemand fragte:
– Java Blawan von den Kaffeeprinzen – damit fing die Kaffeebegeisterung vor einigen Jahren an
– Honduras Marcala Honey Hotroastedlove – Hammer Kaffee aus Bielefeld. Also geröstet in Bielefeld :)
- Beriti von Coffee Cirlce – das mit dem Hauch Erdbeere und Milchschokolade stimmt voll! Hätten die Sorte auch Yogurette nennen kennen. Ich LIEBE diesen Kaffee :) 

Protipp: Nicht aus der gleichen Tasse ACC akut und Kaffee trinken!

Ich hoffe, YouTube schafft es schon wieder das Video, dass ich zum Handfilter Kaffeekochen mit Sascha gemacht habe, anzuzeigen:

Fußball fachgesimpel heute: „Ah die verdienen doch alle zuviel und strengen sich nicht mehr an. Jeder Handeerker muss da mehr leisten.“
Seufz
„Und als der Fernseher noch schwarz/weiß war, war alles besser“ :-)

Die KI sieht uns jedenfalls als Sieger

Seit langem mal wieder ein bedeckter Nieseltag. Auch mal wieder ganz schön. 

Dafür sitzen wir heute im Strandkorb und lesen das WAS IST WAS Buch über Pferde, das wir von unserem Vermieter eben geschenkt bekommen haben. Mit so einer Aussicht kann man es auch bei Nieselregen aushalten. Es ist sehr Meta  ein Pferdebuch zu lesen und gleichzeitig den Pferden bei der Arbeit zuzusehen :)

MITTAG

Kleinkram einkaufen.

Cobb Salad mit Hähnchen, Eisberg, Bacon, Kohl, Ei

Opa kommt vorbei.

Workout: Kettcar schieben, Renn-Schaukeln, Ringe: L-Sits und Pull-Ups 

NACHMITTAG

Auf geht’s zu unserem Raben beim Musikunterricht :-D
Fast wäre es eine Privatstunde geworden. Wir waren zunächst die einzigen. Dann kam noch ein Kind dazu.

Kletzmer Tanz getanzt. Zum Schnupperkurs Klavier angemeldet. 

OHRWURMALARM: Auf der Eisenbahn steht ein schwarzer Mann, zünd ein Feuer an, dass man fahren kann…

Ich glaube, ich muss mal selber eine Version aufnehmen :-)

NewWork Gedanke 1: Mitleidige, bis empörte Blicke geerntet, weil das Kind auf meinem Schoß Waffel gegessen hat und ich auf dem Telefon ein paar E-Mails beantwortet habe. 

Liebe Anti-Digitalisierungs-Apostel: Die Möglichkeit, zwischendurch zu arbeiten, ermöglicht es mir seit 2 1/2 Jahren Dauerelternzeit zu machen und so viel wie möglich für meine Tochter da zu sein. Denkt mal drüber nach.

New Work GEdanke 2: Mit fast allen Kunden Slack zu haben fühlt sich fast so an, wie früher der Clan-IRC im quakenet :-D

ABEND

Mama abgeholt.

Riesenbärenmaul (vermutlich) an der Straße gesehen und pflichtbewusst die Umweltbetriebe zur Beseitigung informiert.

Hähnchen mit Chorizo und Blumenkohl
Nektarinen / Orangen-Eis

Pünktlichkeit Was ich ja überhaupt nicht verstehen kann ist, warum Leute eine Viertelstunde zu früh zu kommen, als Pünktlichkeit auffassen. Ich möchte, dass man zu den Zeitpunkt kommt, der vereinbart ist. Gerne 5 bis 15 Minuten später, aber nicht 15 Minuten früher als erwartet.

NACHTS

England hats gegen Tunesien gerade so gepackt. YEAH!

1 Artiel fertig gemacht. an 2 Videos gearbeitet

Frage mich, wann diese Influencer-Blase platzt 

heute um 23 Uhr im Bett.

n8i

Blog 2/100 – Sprechen statt tippen

MORGENS

Yay!
6:44 aufgestanden

Der Pipiexpress hat seine kleine Passagierin pünktlich und passend zum Pott gebracht.

Mit großem grinsen und Vorfreude aufs Bloggen aufgestanden

84,1 Kilo. Nach 5 1/2 Monaten Keto-Diet sind 10 Kilo runter. Fett Anteil nimmt stetig ab und der Muskelanteil zu

FRÜHSTÜCK

Bulletproof Coffee

die beiden Sorten aus der Röstwerkstatt probiert
Kenia AB FAQ – soll rauchig schmecken. Ganz bisschen lasst es sich erahnen
Nicaragua Maragogype Superior hat etwas würziges, schokoladiges

Ich mag mittlerweile das Gefühl von Hunger am Morgen
Hunger motiviert und schärft die Sinne

Ohrwurm des Tages aus der Musikschule:

Mist, gestern Doch erst um 0:00 Uhr ins Bett gekommen und dann trotzdem heute um 6:30 Uhr aufgewacht. Aber mit einem grinsen im Gesicht und mit tierisch Bock zu bloggen. das hatte ich schon lange nicht mehr.

Falls Du es noch nie gemacht hast: 100 Tage Challenges sind super. Du lernst viel über Dich selber und zu was Du in der Lage bist. Der begrenzte Zeitraum macht es überschaubar und trotzdem motivierend.

5 Mal Lieselotte will nicht baden vorgelesen
Hat was meditatives
Gelernt: nicht immer über Kleinigkeiten aufregen

Opa und Ibo schicken Bilder von der Kieler Woche

Beim Duschen festgestellt, dass ich das Konzept von Augmented AI immer interessanter finde, von dem Elon Musk häufig spricht

Bart Rasiert. :)

Hühner mit Apfelschalen und Blumenkohlgrün gefuttert Gelernt, dass die Schildkröte sich noch nicht ins Gras traut

MITTAG

Cobb Salad mit Hähnchen und Speck. Dressing Experiment ohne Avocado dafür mit Zitrone und Mayo

Richard Gutjahr fragte auf Facebook was der erste Computer war:

  • Atari 600 XL mit Speichererweiterung
  • Davor Atari VCS 2600
  • Danach Atari 1040STe – der Grund, mit dem ich es als Jung-Atheist durch den Konfirmandenunterricht schaffte

Fühlt sich gut an, jeden Tag etwas nur für sich zu produzieren.


2 Experimente

1. Etwas das ich jetzt schon länger ausprobieren wollte ist zu diktieren statt zu tippen. Der Vorteil dabei ist das man ein bisschen mehr drüber nachdenkt was man eigentlich sagen möchte, und uns und es werden ausgefüllt hat oder als und und es geschrieben.

Mal sehen ob ich die nächsten neun 90 Texte hier tatsächlich mehr sprechen statt zu schreiben. Es würde mich schon sehr reizen außer natürlich mir fällt noch etwas ein was ich im Bett tippen möchte und ich will die Mädels nicht wecken.

Let’s see how it goes.

Mein WorkFlow sieht übrigens momentan so aus das ich in Apple Notizen auf iOS Notizen vor schreibe beziehungsweise vor diktiert. Zum einen scheint mir das Diktieren irgendwie am fleißigsten zu funktionieren und die App es am schnellsten offen. Meine Hauptarbeit software es evernote die dauert mir aber zu lange bis sie gestartet es wenn ich kurz einen Gedanken hinzu führen will, Notion ist noch langsamer beim Starten als Evernote und iAWriter muss ich erst neu installieren dass ist eventuell noch eine andere Option zu iOS Notizen.

Immer wenn wir etwas durch den Kopf schießt, füge ich das im Laufe des Tages der Notiz hinzu und abends mache ich Copy und Paste zu iAWriter, dann als Markelwn umwandeln und dann ins WordPress rein, formatiere den Text noch mal bisschen und publishe.

2. wo ich hier schon wieder anfange zu schreiben, kann ich auch gleich den WordPress Theme aufmöbeln. Zum selbst designen bin ich zu sehr raus und auch zu faul :) aaaaaaber es gibt ja immer feine, experimentelle Themes da draußen. Dieser hier heisst Atomic Blocks und lässt sich bereits mit dem neuen WordPress Editor Gutenberg kombinieren. 

Die Lernkurve ist nicht so ganz flach, aber ich bin ja Optimist. Jeder Absatz ist ein eigener Contentblock und kann theoretisch unabhängig von allen anderen Blöcken gestaltet werden. Damit lassen sich sehr schöne Artikel bauen. Ich demonstriere das mal:

Dieser Block hat einen schwarzen Hintergrund und größere, weiße Schrift.

NACHMITTAG

Deutschland : Mexico

Vor der WM nicht nur davon ausgegangen dass ich gar nicht gucken will und gar keine Lust habe und Fußball mal wieder doof ist und war die WM läuft schalte ich mindestens einmal jeder Spieler rein und merke das du die hören das Fußballfieber mich mal wieder packt. Alle zwei Jahre zur WM und EM Fußball Fan sein ist schon OK

Wenn ich mir dankTims Post The Tail End vor Augen führe, dass ich vermutlich – wenn es gut läuft noch 10-12 WM und EM sehen darf – dann nehme ich ein nur 4 Jahre wieder kehrendes Ereignis plötzlich anders wahr.

JUNGS! Ich bin über 40, sowas könnt ihr doch nicht mit mir machen!

ABENDS

Beef ‚n‘ Broc

Eis mit Erdbeeren, Himbeeren, roten und diesmal auch schwarzen Johannisbeeren von Oma

Hab mir schon wieder nen Husten eingefangen hmpf

NACHTS

Neues Schlafengehritual testen

2 Auftragsartikel schreiben

Jemandem mit einer WIRED.com Mailadresse schreiben. 

YEAH! Was ein Sonntag :-D Bin jetzt aber auch voll durch den Koffer und morgen wieder um 6 aufstehen. JAPS

23:45 – ins Bett.

n8i