Tag Archives: Bogenbauer

Mittelalter is nur was für den Urlaub: Sparrenburgfest in Bielefeld

Letztes Wochenende war ja mal wieder Sparrenburgfest. Die letzten Jahre war ich eher unmotiviert und bin nur auf ausdrücklichen Kinderwunsch hingegangen, oder weil man das als Bielefelder halt einfach so tut ;) Letztes Jahr ist aus Gründen, an die ich mich nicht erinnern kann, ganz ausgefallen. Aber nach gefühlten 10-15 Jahren Kramer, Kunst und Kurzweyl mit immer den gleichen Buden an den gleichen Stellen hatte ich damals nicht das Gefühl irgendwas zu verpassen.

img_1078

Auch dieses Jahr war ich eher semi-motiviert, bis der schreibfaule (und lange schon nicht mehr erwähnte Mitbewohner) meinte, daß das Sparernburgfest dieses Jahr unterhalb der Burg – also um die Mauern herum stattfinden würde. Das könnte interessant und v.a. mal ne Abwechselung werden. Also wurden kurzfristig die Pläne zum Mittelalter Spectaculum nach Bückeburg zu fahren umgeschmissen und wir haben uns als gute Lokalpatrioten gezeigt :)

img_1097

Eine meiner hervorstechendsten Fähigkeiten ist uns mal wieder zu Gute gekommen. Ich kann Parkplätze freizaubern. Und eigentlich auch immer echte mehlmützenmäßige Premiumabstellplätze. So auch Sonntag. prompt is einer zum Fuße der Burg weggefahren und machte eine schöne Lücke frei, die sich auf dem Rückweg als besonders praktisch rausstellte. Da war der Weg dann auch nur noch 1/3 vom Hinweg lang :)

img_1085

Gleich nach dem Eingang war klar: Heute machen wir zwei Wochen Vegetarismus zunichte. FLAAAHAAAISCH!. Irgendwer meinte doch, Vegetarier ist Mittelhochdeutsch für zu doof zum Jagen? Egal. War lecker. Einmal die Karte rauf und runter gegessen – Räuberfackel (Bauchspeck, megafettich, um den Spieß gewickelt und am leckersten gewürzt) Ritterspieß (lecker Fleich halt. Auch gewickelt, aber lang nich so fettig) und nen Fleischklops (ordinäre Frikadelle, aber auch lecker)

img_1089

Bei meiner Schwärmerei, wie nett das Sparrenburgfest doch geworden ist, stellte mir die Süße irgendwann die Frage:

“Hättest Du gern im Mitelalter gelebt?”

Diejenigen, die mich länger  kennen wissen, daß ich die Frage durchaus auch mal mit JA KLAR! Beantwortet hätte. Mittlerweile hat sich das relativiert. Man wird ja auch älter und ruhiger und realistischer vor allen Dingen ;)

Mittelalter is nur was zum Urlaub machen, wenn ich weiß, dass ich wieder in die Zivilisation zurück kann. Mit -9 und -10 Dioptrin möchte ich auch nicht im Mittelalter rumlaufenstolpern. Da könnte ich mir höchstens die oft besagten Flaschenböden vor die Augen halten um IRGENDWAS zu sehen. Und wenn es in zartes Rosa gehüllte Pferde sind:

img_1052

Außerdem habe ich eine viel zu große Klappe, gebe zu gerne Widerworte und wäre verdammt fix vor sonem Henker hier gelandet:

img_1060

Nene, meine Zeit ist jetzt. Und die Zukunft. Alles andere is nur zum kucken und froh sein, wenn man wieder nen Kühlschrank und ein Auto hat. Da halte ich es wie Rouven vom NW Blogspot. Außerdem muß man im Mittelalter auch Parkscheine für seine Lanzen ziehen. Nichtmal was die Bürokratie angeht, hat man da nen Vorteil:

img_10431

Der absolute Brüller war aber der Bogenbauer, der – leider hab ich verpennt das zu fotografieren – mir in allerfeinstem Mittelaltersprech erklärte, daß ich nicht nur “mit derer Silberlinge zahlen könnt’ sondern er auch den Zauber des EC-Kartenlesers beherrsche”. Willkommen in der Wirklichkeit :) Da hätte Catweasle aber ordentich wimmernd im Busch gehockt und von Elektricktrick gestammelt. Einen Langbogen werde ich mir die Tage aber trotzdem anschauen gehen. Der gute kommt hier aus Isselhorst und dort kann ich dann auch Probeschiessen. AUf der Wiese an der Burg durfte er mich keinen seiner Bögen antesten lassen.

img_1082

Die Ausgrabungen im Innenbereich der Burg sind jedenfalls schwer beeindruckend. Bin gespannt, was sie daraus machen. Toll wäre ja, wenn die einzelnen Gebäude nach und nach wieder in ihrem Ursprungszustand aufgebaut würden und der Innenhof der Sparrenburg ein Ganzjahres-Mittelalter-Ministadt-Spectaculum würde.

img_1095
Genug Potenzial ist jedenfalls da:

img_1090

War auf jeden Fall ein schöner entspannter Sonntag Nachmittag. So gut wie ich mich jedenfalls in sich schleichend fortbewegenden Menschenmassen entspannen kann. Da wünsche ich mir ja eigentlich alle 20 Meter, nen Anderthalbhänder wild rumzuschwingen. Oder eben ein Pferd und ne Hellebarde:

img_1063

Und unsere Sparrenburg ist ja schon ne echte Schönheit :)

img_1099

Ein paar schöne Bilder gibt es auch bei elisamara und in der Bildergallerie der NWteutona war auch da, und die-ostwestfalen kündigten an