Tag Archives: Bose

Bose QC20 InEar Kopfhörer unboxing

Kopfhörer zum “Welt vergessen”: Bose QC20 InEar mit Noice-Cancelling

Gestern hatte ich bereits dieses Demo-Dings bei Saturn gepostet, an dem man die Bose Kopfhörer testen kann. Probiert die Demo unbedingt mal aus. Ich bin vor Schreck fast hinters Regal gesprungen :-D Das ist wirklich total abgefahren – nicht nur die Geräuschunterdrückung sondern die räumliche Positionierung von Geräuschen im Kopfhörer. Kann ich nicht beschreiben muss man erleben. Und Ihr müsst ja sicher auch noch das eine oder andere Weihnachtsgeschenk besorgen *hust* :)

Mit dem Kopfhörer die Außenwelt ausblenden

Ich habe mit dem QC20 Kopfhörer jetzt schon ein bisschen rumprobiert und bin immer noch TOTAL begeistert. Oberes Ende der Qualitätsfahnenstange war bisher ja für mich der B&W C5 und ich hätte nicht gedacht, dass jemand da nochmal einen kompletten Flaggenmast oben drauf setzt!

Bevor ich irgendwas zur Technik und den vielen feinen Details vom Bose QC20 schreibe erstmal das wichtigste: Die Geräuschunterdrückung.

Ich durfte in diversen Fliegern und Hubschraubern mal die Piloten-Kopfhörer aufsetzen und wusste daher schon, dass Noise-Cancelling sehr gut funktioniert. Aber: In dem Zusammenhang braucht man es auch, nicht nur wegen der unangenehmen Lautstärke in so einem Fluggerät sondern weil sich die Piloten eben auch klar verständigen können müssen. Hier gibt es ein hervorragendes Video zum Pilotenheadset Bose A20 vom größten Flugfest der Welt in Oshkosh in dem klar wird, das Bose über Jahrzehnte langes Know-how aus der Luftfahrt verfügt.

Das was in der Fliegerei fast lebenswichtig ist, ist im normalen Alltag der pure Luxus.

Bose QC20 Noise-Cancelling Einheit am iPhone

Bose QC20 Noise-Cancelling Einheit am iPhone

Ich liebe Stille. Ich finde es wunderbar “meine Ruhe” zu haben. Ganz besonders beim Arbeiten natürlich. Gespräche von Kollegen, Geräusche draußen, jemand der nebenan telefoniert – alles das bringt mich aus meinem Gedankenfluss recht schnell raus.

Ihr könnt Euch meine Begeisterung nur ansatzweise vorstellen, als ich die Kopfhörer das erste Mal in den Ohren hatte und dann die Geräuschunterdrückung eingeschaltet habe.

Die Welt wird sofort still. Gespräche dringen nur noch ganz sacht ans Ohr. Ich nehme wahr, dass dort etwas ist aber es zieht nicht mehr meine akustische Aufmerksamkeit auf sich. Muss man wirklich ausprobiert haben.

Dann erst mache ich Musik oder im meinen Fall noch viel häufiger Podcast oder Hörbuch an. Jetzt geht die Sonne in den Ohren auf: Ich kann durch einen vorweihnachtlichen Supermarkt gehen und englische Podcasts auf Zimmerlautstärke hören! Wenn ich durch die Stadt gegangen oder in Geschäften unterwegs war musste ich normalerweise immer deutsche Sachen hören, weil immer mal wieder Gesprächsfetzen aus der Umgebung durchdrangen. Wenn sich dann 2 Sprachen miteinander im Ohr vermischten hat mich das wahnsinnig gemacht (jaaa, ich bin ein Geek *g*).

Ich versuche das Hörerlebnis mit dem QC20 mal zu beschreiben:

Gestern bin ich mit den QC20 in den Supermarkt. Als ich eine Mitarbeiterin fragte, wo ich die (oh das darf ich hier gar nicht schreiben: Geschenkeempfänger lesen mit) sagen wir also mal: Wo ich die Käsekuchen finde, da habe ich die Kopfhörer aus den Ohren genommen. Ich bin ja höflich. Dann hat irgendein Depp versucht eine Notausgangstür zu öffnen und damit einen Alarm ausgelöst, gegen den das “Die Pommes sind fertig”-Gefiepe der Friteusen bei McDonalds noch ein Engelschor sind. Ein richtig, richtig fieses schrilles Pfeifen. Kein Witz:
Kopfhörer wieder rein. Ruhe im Karton.
Dann noch 10 Minnuten rumgeschlendert und auf zur Kasse. Dort natürlich (Höflichkeit und so) Stöpsel wieder raus. Das plötzlich wieder einsetzende Grundrauschen von Menschen, Lüftungen, Kassenpiepsen und Einkaufswagenscheppern war überwältigend.

Durch den krassen Wechsel ist mir erst so richtig klar geworden, welchem Geräuschpegel wir so den lieben, langen Tag ausgesetzt sind.

Aber wie gesagt, ich empfehle Euch, das selber mal beim Unterhaltungselektronikdealer Eures Vertrauens anzutesten.

Wie macht Bose das mit dem Welt ausblenden?

Wie oben schon beschrieben hat Bose ziemlich lange Erfahrung im Bereich der Piloten-Headsets. Das ganze funktioniert durch Microphone die an den Kopfhörern sitzen und die Umgebungsgeräusche zur Analyse in den kleinen schwarzen Kasten schicken, den Ihr oben im Bild vor meinem iPhone liegen seht. Der Kasten erzeugt nun ein Gegengeräusch zum Umgebungslärm, sodass sich beide gegenseitig aufheben. Deswegen funktioniert das Prinzip besonders gut bei langen, gleichförmigen Geräuschen: Lüfterbrummen, Fahr- oder Flugzeug-Geräusche, Stimmengewirr. Dieses nervige Grundrauschen eben.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wenn Euch jemand ruft, eine Tür knallt oder irgendein anderes sehr plötzliches Geräusch auftritt, kommt das in der Regel durch den Filter durch und das ist auch gut so. Alleine schon aus Sicherheitsgründen. Wenn Ihr bsw. auf der Straße unterwegs seid, lässt sich das Noise-Cancelling über das Bedienelement am Kabel schnell ausschalten, damit Ihr um Euch herum noch Autos, Straßenbahnen oder marodierende Waschbären wahrnehmen könnt.

tumblr_m0n6tlkAHZ1qihdpqo1_400

Der Sound und die Passform der Bose QC20

Ok soviel Lärmunterdrückung. Natürlich sind die QC20 darüber hinaus natürlich noch absolut exzellente Kopfhörer und ein Telefonheadset.

Der Sound der aus den beiden Knöpfen kommt ist das beste, was ich bisher aus Kopfhörern auf – bzw in die Ohren bekommen habe. Insbesondere der Raumklang und die angenehmen Bässe. Einige andere Testberichte bemängeln die etwas zu schwachen Bässe. Möglicherweise gefällt mir durch meinen hohen Konsum von Hörbüchern und Podcasts der etwas bass-ärmere Klang gerade besonders gut).
Hall ist glasklar und natürlich und Bässe verteilen sich sehr angenehm im Kopf. Bei vielen anderen Kopfhörern habe ich eher das Problem, dass sie zu basslastig sind und ich schnell das Gefühl bekomme, mein ganzer Kopf vibirert.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wenn InEars so gut sitzen wie diese beiden Silikon-ummantelten Knöpfe, dann kann ich die stundenlang tragen. Normale Kopfhörer zum aufsetzen sind mir für unterwegs zu schwer und irgendwie bin ich auch aus dem Alter raus als Micky-Maus draußen rumzurennen ;)

Andere InEar Premium-Modelle müssen vergleichsweise tief in die Ohren gesteckt werden, um eine passive Lärmdämpfung nach dem Ohrenstöpsel-Prinzip zu erreichen.

Meiner Meinung nach ist die Kombination aus Soundqualität, Tragegefühl und Noise-Cancellation perfekt.

2 kleine Kritikpunkte

Auszusetzen habe ich an diesem kleinen Meisterwerk nix. Wär ebei knapp 300 Euronen auch ungewöhnlich ;) 2 Dinge sind mir aufgefallen, die ich anders machen würde:

  1. Wenn die Geräusch-Dämmeinheit per USB an meinem MacbookAir geladen wird, höre ich gleichzeitig ein leichtes Summen im Kopfhörer. Ob das nun am Kopfhörer liegt, oder an der Abschirmung des USB-Ladekabels bzw an meinem Macbook kann ich nicht nachvollziehen. An einem Steckdosenladegerät summt jedenfalls nix.
  2. Das QC20 kommt mit einer kleinen Neopren-Tasche. Die könnte für meinen Geschmack 2-3 cm länger sein, da ich einfach immer das Gefühl habe irgendwo das Kopfhörerkabel leicht abzuknicken. Ich bin da aber auch etwas paranoid ;)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Features vom Noise-Cancelling Headset QC20

Die wichtigsten Dinge, die mir aufgefallen sind im Schnelldurchgang:

  • Welt-ausblende-Modus mit Hammer-Sound
  • 2 Tasten am Headset: Musik-Pause und Welt-wieder-einschalten
  • Tüddelfreies Kabel – noch nie habe ich ein so leicht auf und wieder abzurollendes Kabel gehabt!
  • Kein “Kabel-Klackern”! (Viele Kopfhörerkabel übertragen Geräusche, wenn Sie bsw. an den Jackenreißverschlus schlagen)
  • perfekter und angenehmer Sitz nicht zu tief im Ohr
  • Akkulaufzeit 16 Stunden, Ladezeit mit Mini-USB-Kabel 2 Stunden
  • Neopren-Tasche
  • wahlweise Android, Windows, Blackberry oder iPhone Version
  • Kopfhörerstecker mit Winkel um mit Telefon besser in die Hosentasche zu passen.

Als nächstes werde ich mich mit dem meinen Weltausblendern demnächst mal ins Café setzen und BROCKHAUS lesen. Das wird auf jeden Fall der Konzentrations-Härtetest.

Einige andere Tests da draußen bei neuerdings (wo der Bose QC20 aus einem VW Käfer einen Phaeton macht *GGG*) gizmodo, engadget und wolf-u.li