Tag Archives: Brackwede

Bielefelds Schildkröte des Todes in Aktion

Ok, nicht GENAU die. Rouven vom Blogspot der Neuen Westfälischen hat hier einen Film gefunden, das zeigt, wie so eine Schnappschildkröte in Action funktioniert, die hier am Anglerteich in der Nähe des Ponyhofs von einem Angler aus dem Wasser gezogen wurde. Der gute Mann wollte eigentlich Hechte fangen, erwischte aber eine gut 18kg schwere Schildkröte:

Uuuuuh wilde Bestie :) Ich glaube den meisten Menschen ist einfach nicht klar, dass sich Schildkröten nunmal nicht nur von in Zeitlupe gekauten Salatblättchen ernähren.

Die Schilder stehen hier jetzt um den ganzen Teich drum rum :-) Albern. Einfach nur albern. Die Schildkröten leben schon seit Jahren hier im Teich.

Was ich schon nicht mehr albern, sondern echt beschissen finde, ist das irgendwelche Spaziergänger sich als Möchtegerntierschützer aufspielen, die Schildkröten einfangen und im Tierheimen abliefern. Die Viehcher leben nunmal hier. Warum sollte man sie aus Ihrem gewohnten Lebensraum raus reißen und in Auffangstationen verfrachten. Was soll das? Die tun keinem was. Leben in Frieden vor sich und alles ist gut. Niemand hat hier nen Zeh verloren in den letzten Jahren.

Und selbst wenn:
Das ist ein ANGELTEICH mit Hechten und Zandern drin. Hier stehen Baden-Verboten-Schilder. Der Tümpel ist alles andere als einladend. Wer da meint ein paar Bahnen drin ziehen zu müssen, wo 400m weiter das Aquawede ist, der hats nicht besser verdient einmal ordentlich in den Allerwertesten gezwickt zu werden.

Hier hat die Terrorturtle vermutlich grad sein neuestes (Enten-)Opfer erwischt:

Da kann man nur noch eins machen und gleiches mit gleichem bekämpfen:

Übrigens stellte ich mir bei dem Video grade die gleiche Frage, wie beim Muse-Video vorhin: Die deutschen Intros der Hero Turtles darf man nicht einbinden – die englischen schon. Dann fiel mir grade auf, dass es auch besser so ist. Der Vorspann-Song von Frank Zander taugt allenfalls zum fremdschämen. Was man so aus seiner Kindheit alles verdrängen kann…

Die beste Pizzeria in Bielefeld Brackwede

Boah war das lecker grad.

Bei Da Gennaro in Brackwede haben die Süße und ich grade eine ordentliche Portion Fettucine alla Casa und eine Pizza halb Pollo / halb Mexicana gegessen.

Super lecker.

Ok, wer wie ich mag, dass die Pizza ein Tomatensaucenozean ist, der sollte mit Extrasauce bestellen.

Was mich aber echt grade schwer begeistert hat war der Service. Dooferweise habe ich nicht vorher gefagt, ob ich mit Plastik bezahlen kann. Geht halt nicht. Die Bank ist jetzt nicht soweit entfernt.

Aber die Cheffin war supernett und hat gleich gesagt “Kein Problem, bringt es einfach morgen vorbei.”

SO macht man sich glückliche Stammkunden. Große Klasse und absolut empfehlenswert.