Tag Archives: Brötchen

Nach 9 Monaten mal wieder nen Nutella Brötchen gegessen

Ok, es war ein Brötchen mit halb Nutella und halb Marmelade. Wenn dann richtig :)

Ich experimentiere ja nun seit 9 Monaten mit Paleo-Ernährung und habe Zucker, Getreide, Milchprodukte und allgemein industrielles Essen seitdem weggelassen.

Der Effekt des Brötchens, dass ich beim Frühstücken mit lieben Freunden mal wieder ausprobieren wollte, war deutlich:
Habe mich kurze Zeit später kränklich gefühlt. Als wäre eine Grippe im Anmarsch. Die Knochen taten weh und für ne gute Stunde war mir schwindelig. Zudem hatte ich den halben Tag das Gefühl, als drücke mir jemand den Hals in Höhe der Lymphknoten zu.

Und obwohl ich gut 4-5 Rühreier gegessen habe, die mich sonst für gut 5 Stunden sättigen, hatte ich nach 2 Stunden, als es mir wieder besser ging, wieder Hunger.

Klar, die Frage ist, ob es am Brötchen oder am Nutella oder der Marmelade lag. Werde ich in einigen Wochen mal nur mit einem trockenen Brötchen noch einmal testen.

Was für das Brötchen bzw. das Weizenmehl darin als Verursacher spricht:
Woran ich mich aber noch gut erinnern kann ist, dass mich eine einzige Waffel des bekanntesten Waffelbäckers der Bielefelder Innenstadt, früher immer mit den genau gleichen Symptomen außer Gefecht gesetzt hat. Allerdings habe ich mir damals nie etwas dabei gedacht.
Von daher denke ich, dass die Unverträglichkeit gestern eher mit dem Mehl zusammenhing. Zucker war in der Frühstücksmahlzeit vergleichsweise unterrepräsentiert.

In den nächsten Monaten werde ich nach dem gründlichen Ernährungsreset mal noch mit einigen anderen Nahrungsmitteln experimentieren und die Auswirkungen dokumentieren. Allerdings werde ich immer einige Wochen Zeit zwischen meinen kleinen Selbstversuchen vergehen lassen, damit ich mich erstmal wieder komplett an gute Ernährung gewöhne.

Der zweitälteste Bäcker in #Bielefeld

Die Edelbäckerei in Bielefelds Alt- und Neustädter Fußgängerzone kennt ja jeder. An dem leckeren Waffelgeruch komme ich regelmäßig nicht vorbei :-)

Bäckerei Voss sah ich eben auf der Rückfahrt von einem Kundentermin als ich über die Rohrteichstraße kam und dachte mir – “Ach nimmste mal hier ein paar Brötchen mit”.

Foto-4

So eine richtig hübsche, urige Bäcker- und Konditorei mit Fünfziger Jahre Flair. Und Hölle, roch das lecker da :-) Im Gespräch mit der Dame hinter der Oldschool-Theke kriegte ich dann auch bei gebogen, daß es den Laden seit 1907 gibt und der Herr Voss alles in Eigenregie in dritter Generation macht.

Also hab ich dann für den ersten kleinen Hunger nen Marzipanknochen mitgenommen (Mandelhörnchen waren aus). ABSOLUTE Empfehlung, für jeden, der Marzipan und Blätterteig mag. Göttlich!

Foto-3

Und fürs zweite Frühstück mit der Süßen dann noch 2 normale Brötchen, 1 Sylter und ein Malzbrötchen. Hammer. Vor allem das Sylter war superlecker. Nächstes Mal nehm ich dann auch gleich noch nen Brot mit.

Foto-2

Ach ja und der Preis hat mich umgehauen. 25 Cent für normale Brötchen und 45,- für die beiden anderen ist schon ne echte Ansage. Wenn Ihr also in der Nähe der Rohrteichstraße vorbei kommt, nehmt Euch was von Bäckerei Voss mit!