Kürzeste (und teuerste) Probefahrt im Bugatti Veyron

Man sollte ja meinen, jemand der mit dem Bugatti Veyron ein 1,3 Millionen Euro Auto probefährt, kann sich auch ein paar Fahrstunden leisten :)

Mitnichten. So kann eine Probefahrt auch mal nach einer halben Wagenlänge und vermutlich dem Preis von mehreren neuen Golfs enden. Naja, bleibt ja in der Konzernfamilie. Frage nur was teurer ist – das angedotzte Heck oder die aufgesetzte Frontschürze.

gefunden bei SpeedfanShop