Tag Archives: Hendrik Thoma

Bloggerboliden Folge 2! Diesmal mit @hendrikthoma von @tvino

Bloggerboliden Folge 2! Diesmal mit @hendrikthoma von @tvino

Und der nächste Blogger (OK, Videoblogger), der uns seine Autovergangenheit vorstellt:
Hendrik Thoma, VMaster Sommelier, Social Media Enthusiast und Videoblogger aus Hamburg der auf der Videoplattform www.tvino.de das Thema Wein auf ganz neue Weise anpackt, ohne ihm seinen Zauber zu nehmen.

Hendrik Thoma

Und mein lieber Herr Gesangsverein – ich bin echt neidisch :) Sowohl auf die erlesene Volvo Auswahl, aber noch mehr auf die coolen Touren auf denen Hendrik unterwegs war:

Wie ist Dein allgemeines Verhältnis zu Autos? Begeisterter Fahrer oder notwendiges Übel?

Ich fahre schon ganz gerne Auto, allerdings relativ wenig: unter 10.000 km im Jahr. Bin viel im Flieger, Bahn und auch S-Bahn unterwegs. Am liebsten ist mir in der Stadt das Fahrrad. Finde statusversessenheit beim Auto genauso peinlich, wie beim Weintrinken. Dennoch finde ich einige Luxusautos (wie auch berühmte Weine) wie z.B. Aston Martin, Porsche oder Ferrari großartig und schaue sie mir gerne neidlos an.

Was war Dein erstes Auto – kannst Du Dich noch an ein besonderes Erlebnis erinnern?

Ein weißer Golf L mit 50 PS den ich mit 18 Jahren von meiner Mutter übernommen habe. Richtig spannend wurde es dann mit einem weißen Buckelvolvo PV 544 P18, dann besaß ich einen rot lackierten Opel Diplomat 2,8 E, danach einen Alfa GT Bertone 1800 der dauernd kaputt war und in den USA einen 66er Oldsmobile Delta 88 mit 400 PS mit dem wir durch die Wüste ins tiefste Mexiko gefahren sind. Ein aus heutiger Sicht nicht ungefährlicher Trip. Gekostet hat der Wagen aus erster Hand 1800,– US, verkaufen mußte ich ihn dann für 500,– US.

Volvo PV 544 P18 - der graue Buckelvolvo

1966er Oldsmobile Delta 88

Was fährst Du aktuell?

Einen Volvo Cabrio C70 T5

Volvo C70 von Flickr user jaaku

Ein Testbericht zu Deinem Auto in 140 Zeichen:

Ein bequemes flottes, sehr zuverlässiges Auto. Er ist unauffällig und fällt aufgrund seiner Seltenheit doch auf. Er bietet eine tolle Fahrkultur, ist extrem vielseitig durch das stabile einfahrbare Verdeck und hat viel Platz.

Was wäre Dein absolutes Traumauto?

Zurzeit träume ich von einem aufgepimpten alten Vesparoller für den Sommer. Finde aber einen alten James Dean Porsche 356 in grün meinen absoluten Traumwagen.

Such Dir eine aus! :-) Flicker-User Voltage Accident

Und ein Blick in die Kristallkugel:
Was glaubst Du, wie wir in 2030 Auto fahren bzw individuell mobil sein werden?

Ich würde mir wünschen, daß wir dann bessere effizientere Fortbewegungsmittel im Sinne von Nachhaltigkeit haben werden als Autos, wie wir sie zur Zeit fahren. ich bin aber nicht positiv gestimmt

Der weiße Buckelvolvo war mein erster, den grauen Buckelvolvo den ich in den USA gefahren habe ich mir mittlerweile zurück gekauft und er muß restauriert werden. Den Delta 88 habe ich geliebt, war mit ihm sogar ganz tief in Südamerika…

That's what I call oldschool style, Mr. Thoma! Cool :)

Vielen Dank Hendrik! Passend zum Thema Autos eine TVino Folge mit Autobezug um die Ecke gedacht: Stargast Smudo der ja bekanntlich gerne Rennen fährt :) Ich bin mit ihm in Grand Prix ein paar virtuelle Runden gefahren – anno dunnemals :)

In der nächsten Folge ist dann übrigens Johnny –Spreeblick und Re:Publica– Häusler dran!

Morgen Online Weinseminar + Verkostung @TVino. Weine sind schonmal da!

Morgen Online Weinseminar + Verkostung @TVino. Weine sind schonmal da!

Gestern bestellt, heute stand Hermes vor der Tür. Gut, daß das noch geklappt hat.

Morgen ist ja das Online Weinseminar mit gleichzeitiger Weinprobe (teilnehmen geht auch ohne Wein da zu haben *g*) von Hendrik Thoma – der digitale Sommelier am Start. Über die smeeting Webinar-Plattform von smile2 können bis zu 100 Leute im Online Seminar was über Wein lernen und diejenigen, die die beiden Tröpfchen auf dem Tisch stehen haben, können auch gleich das Geschmacks- und Geruchserlebnis live mit erleben.

Ganz anders also, als letzte Woche im Artikel zu Weinblogs auf ZEIT Online beschrieben. Wenn’s mich anfixt werde ich auch mal bei der nächsten Weinrally mitmachen

TVino Lieferung

In der Online Verkostung wird es auch um Fragen gehen wie:

  • Wie verhält man sich auf einer Weinprobe?
  • Was kann man in einem Wein entdecken?
  • “Bier auf Wein das lass sein”
  • Was und wo sind die klassischen Anbaugebiete für Wein?
  • Wo ist der Trend in der Zukunft und was sind die neuen Geheimtipps?
  • Klima Wandel was hat der Wein damit zu tun?

Der ganze Spass ist kostenlos, Ihr könnt auch reinschauen, wenn Ihr die Verkostungsweine nicht zu Hause stehen habt und einfach nur zuschauen und Fragen stellen.

Bin gespannt, wie das für Hendrik wird. Normalerweise macht er bei TVino ja eine fertig produzierte Sendung und der Austausch und das Gespräch kommt dann erst hinterher über Kommentare und Produktbewertungen der Weine zu Stande.

Welche Weine haben wir denn morgen überhaupt im Glas?

Der Weiße ist ein 2008er Dog Point Sauvignon Blanc aus Marlborough, Neuseeland. Auf den bin ich schon MÄCHTIG gespannt. Die Pulle lächelt mich schon die ganze Zeit an ;) Wunderschönes, modernes und doch stilvolles Etikett. Er soll Aromen von Granny Smith, Birne, Passionsfrucht und – wie soll es bei nem Neuseeländer auch anders sein – Kiwi haben.

Der Rote ist auch ein 2008er. Allerdings vom genau entgegen gesetzten Ende der Welt aus Chile:
2008er Montes Limited Selection, Cabernet Sauvignon Carmeneré
(an die Navigatoren – könnten die Breitengrade ungefähr gleich sein?). Chilenische Weine kenne ich eigentlich nur von Weihnatsessen bei Tante. Dann aber Ruby Cabernet mit Kopfschmerzgarantie von dem Laden, wo es All die guten Sachen gibt ;)

Morgen gibt es über eine Stunde live Feedback und Rückfragen via Chat.

Hier übrigens die TVino Sendung, in der Hendrik die Aktion angekündigt hat:

Ach ja – ich habe übrigens nicht den Ponyhof Weinkeller TVino vollgestellt bekommen für das Posting – ich finde die Aktion einfach nur supergeil und hoffe morgen viel über Wein zu lernen!

Cool finde ich ja wie viele Weinblogs es mittlerweile gibt. Für mich ist der Vino ja nur eins von vielen Themen. Das mit dem DEFINITIV coolsten Namen ist Schnutentunker :-) Wobei ich The Drink Tank, man kann’s essen, originalverkorkt und DrunkenMonday auch witzig finde :)

Bei Baccantus.de hab ich noch das Video hier gefunden – bin gespannt, ob’s morgen bei uns dann auch SO witzig wird :))) “110 Hektar im Eigenbesitz”

Ich hoffe, ich kann morgen die Weinräder von ab-hof.info zum Einsatz bringen, um Aromen zu beschreiben :)

Aromarad Weißwein von ab-hof.info

Aromarad Weißwein von ab-hof.info

Aromarad Rotwein von ab-hof.info

Aromarad Rotwein von ab-hof.info